10.03.2016, 15:21 Uhr

Kur-Angebot für pflegende Angehörige

Während die pflegenden Angehörigen auf Kur sind, werden die zu Pflegenden in Kurzzeitpflege betreut. (Foto: Caritas OÖ)

Auf Kur gehen und den zu pflegenden Angehörigen bestens betreut in der Nähe wissen? Das neue Angebot K.u.r.+ von Caritas OÖ ermöglicht dieses österreichweit einzigarte Gesundheitsprogramm in Bad Hall.

BEZIRK. Menschen, die ihre Angehörigen pflegen, haben häufig Probleme mit dem Rücken oder dem Bewegungsapparat. „Die Pflege verlangt oft schweres Heben, dazu kommt die psychische Herausforderung, die eine Betreuung mit sich bringt“, weiß Sigrid Reiter, Regionalleitung der Mobilen Pflegedienste der Caritas im Bezirk Ried. Deshalb sollten sich speziell pflegende Angehörige auch Zeit für ihre eigene Gesundheit nehmen und einen Kuraufenthalt in Anspruch nehmen. „Das wird leider von vielen abgelehnt, weil sie ihre Angehörigen im Zeitraum der Kur nicht alleine lassen wollen. Weil uns die Gesundheitsprävention von pflegenden Angehörigen am Herzen liegt haben wir K.u.r.+ entwickelt und konnten das Eurothermen Resort Bad Hall mit dem Kurhotel Vitana in Bad Hall als Partner gewinnen“, so Andrea Anderlik, Geschäftsführerin der Caritas für Betreuung und Pflege in Oberösterreich. K.u.r.+ bedeutet, dass während des Kuraufenthalts im Kurhotel Vitana der Pflegebedürftige im Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall betreut wird. Der Kurgast nimmt täglich durchschnittlich vier medizinische Therapien in Anspruch. Die Behandlungen in Verbindung mit Jodsole legen den Schwerpunkt insbesondere auf den Stütz- und Bewegungsapparat sowie auf Atemwegserkrankungen. Gesunde Ernährung und Natur-Aktivprogramme runden das ganzheitliche Gesundheitsangebot ab. Daneben bleibt genug Zeit, um den Angehörigen im nur wenige Gehminuten entfernten Caritas-Seniorenwohnhaus zu besuchen und beispielsweise gemeinsame Spaziergänge im Kurpark zu unternehmen. Die Kurzzeitpflege umfasst neben einem Einzelzimmer und der 24-Stunden-Betreuung eine abwechslungsreiche Tagesstruktur und viel Beschäftigung.

Wie komme ich zu K.u.r.+?

Bei K.u.r.+ wird auf herkömmlichen Weg beim Arzt ein Antrag für eine Kur in Bad Hall gestellt und anschließend an den Versicherungsträger weitergeleitet. Sobald der Termin fest steht, kann beim Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall ein Kurzzeitpflegeaufenthalt mit dem Hinweis auf K.u.r.+ beantragt werden. Sollte der Termin nicht möglich sein, wird ein anderer Zeitraum vereinbart und der Kurantragsteller erhält dafür sowohl von Schloss Hall als auch vom Kurhotel Vitana eine schriftliche Bestätigung. Der Tarif für die Kurzzeitpflege beträgt in etwa 90 Euro pro Tag zuzüglich Mehrwertsteuer und Pflegegeldzuschlag. Die Mitarbeiter des Seniorenwohnhauses Schloss Hall stehen für Auskünfte jederzeit zur Verfügung.
Caritas für Betreuung und Pflege
Seniorenwohnhaus Schloss Hall
Linzer Straße 1, 4540 Bad Hall
Tel.: 07258 / 25 74-60
E-Mail: schloss.hall@caritas-linz.at
www.schloss-hall.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.