17.06.2016, 11:44 Uhr

Hurra, alle haben bestanden!

Die Kinder der 4. Schulstufe, Paul, Leo, Michael, Simon, Maximilian, Lara, Michaela, Jana und Aleyna, sind sichtlich stolz auf den Fahrradausweiß. (Foto: privat)
KIRCHDORF, MÜHLHEIM. Die Aufregung war groß, als unlängst in der Gemeinde Kirchdorf und Mühlheim ein Aufgebot an Polizei anrückte, um die Radfahrprüfung in der 4.Klasse durchzuführen.
Nicht nur die Zusammenarbeit der Schulkooperation Mühlheim Kirchdorf funktioniert perfekt, sondern auch die Polizei Obernberg stellt sich aus Verkehrssicherheitsgründen auf die Wünsche der kleinen "Fahrschüler" sowie der Pädagogen ein.

So wurde es den Mühlheimer Kindern ermöglicht, die praktische Prüfung im Gemeindegebiet Mühlheim und die Kinder aus Kirchdorf im Gemeindegebiet Kirchdorf, in ihrer gewohnten Umgebung, ablegen konnten.
"Nur so kann man die jungen Verkehrsteilnehmer bei Durchführung der Radfahrprüfung im eigenen Gemeindegebiet auf besondere Gefahrenstellen vor Ort aufmerksam machen", so Josef Schachinger, von der Polizei Obernberg.

Den theoretischen Teil haben die Schüler schon vor längerer Zeit bei Claudia Schachinger abgelegt. Der praktische Teil erfolgte durch die Polizei Obernberg.
Die Freude war groß, alle Kinder haben die Prüfung mit Bravour bestanden und Josef Schachinger, von der Polizei, übereichte den Kindern, den "Fahrradausweis" und wünschte ihnen eine gute und unfallfreie Fahrt: "Und immer gut aufpassen und nie den Helm vergessen!"
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.