12.04.2016, 06:58 Uhr

13-Jähriger lief gegen Schulbus

(Foto: Huber)

Leicht verletzt wurde ein Schüler, als er plötzlich auf den Schutzweg getreten war und gegen einen Schulbus prallte.

RIED, KOPFING. Ein Buslenker, der aus Kopfing stammt, war mit dem Schulbus am 11. April, um 7:20 Uhr in Ried unterwegs. In der Nähe der Schule fuhr der Fahrer offensichtlich langsam auf eine Bushaltestelle zu, um die Schüler aussteigen zu lassen. Unmittelbar auf Höhe des Schutzweges dürfte ein 13-jähriger Schüler plötzlich den Schutzweg betreten haben. Er wollte die Fahrbahn überqueren. Dabei übersah er den Bus. Der Bub prallte an die Bustür des vorbeifahrenden Schulbusses. Laut Polizei erlitt er dabei leichte Verletzungen. Der 13-Jährige wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Ried eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.