28.09.2016, 14:50 Uhr

Aufgaben für Feuerwehren wachsen

EBERSCHWANG (ebe). Mit der Bahnstrecke der Hausruckbahn und großen, holzverarbeitenden Firmen wie Lederbauer oder Uniwood sind die sechs Eberschwanger Feuerwehren gut ausgelastet. Auch Teilabschnitte der Bundesstraße gehören zum Aufgabengebiet. "Ab nächstem Jahr kommt mit dem neuen Pflegeheim eine weitere große Verantwortung für die Florianis dazu", weiß Bürgermeister Josef Bleckenwegner. Derzeit läuft das größte Anschaffungsprojekt bei den Eberschwanger Feuerwehren in der Geschichte. "Jede freiwillige Feuerwehr ist mit einem neuen Fahrzeug ausgerüstet, die Feuerwehr Walling bekommt demnächst ein neues Feuerwehrhaus und die Sanierung in Eichetsham steht bevor. Auch mit Atemschutz ist jede Feuerwehr ausgestattet."

Erfolge für Eichetshamer

Auf eine erfolgreiche Saison kann die Feuerwehr Eichetsham heuer stolz sein. Platz sechs beim Bezirks-Kuppelbewerb in Braunau, Platz zwei in der Wertung Silber beim Bezirks-Kuppelbewerb in Ried. Dazu holte die Bewerbsgruppe beim Abschnittsbewerb Ried Süd in Kobernaußen einen Doppelsieg in beiden Wertungen. Als Abschluss der perfekten Saison gelang dem Team der Sieg beim Eberschwanger Nassbewerb zum zweiten Mal in Folge.

Feuerwehren in Eberschwang:

FF Eberschwang
FF Eichetsham
FF Hausruck
FF Leopoldshofstatt
FF Walling
FF Zeiling
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.