20.08.2016, 21:07 Uhr

Autounfall mit Todesfolge

Mit dem Rettungshubschrauber Europa 3 wurde der schwer verletzte Pensionist ins UKH Salzburg abtransportiert.
MÖRSCHWANG. Am 20. August 2016 erlag eine Pensionisten ihren schweren Verletzungen nach einem Autounfall.

Aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen

Gemeinsam mit seiner Frau war der Ehemann aus St. Martin im Mühlkreis gegen neun Uhr auf der L1109, der Mörschwanger Straße Richtung Obernberg unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Wagen im Gemeindegebiet Mörschwang rechts von der Fahrbahn ab.

Pensionistin verstarb an der Unfallstelle

Dabei überschlug sich der Wagen mehrfach und kam schließlich im angrenzenden Maisfeld auf den Rädern zum Stillstand. Der Pensionist wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber "Europa 3" ins UKH Salzburg geflogen.Trotz einer sofort eingeleiteten notärztlicher Erstversorgung kam für seine Frau jede Hilfe zu spät.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.