31.03.2016, 09:16 Uhr

Bezirkslandjugend Ried: 4er-Cup & Redewettbewerb ausgetragen

Beim 4er-Cup stellten insgesamt 16 Teams ihr Wissen und Geschick unter Beweis. Der Sieg ging an die Landjugend Schildorn. (Foto: Bezirkslandjugend Ried)
BEZIRK. Mit dem 4er-Cup und dem Redewettbewerb, die gemeinsam mit der Landjugend Hohenzell veranstaltet wurden, startete die Bezirkslandjugend Ried am 13. März 2016 in die diesjährige Bewerbssaison.

Beim 4er-Cup bewiesen 16 Teams ihr Wissen und Geschick in sieben verschiedenen Stationen wie Mülltrennung, Erste Hilfe, „DieTagespresse“, Action-Parcours und aktuelles Zeitgeschehen. Das stärkste 4er-Cup Team kommt aus der LJ Schildorn, den zweiten Rang belegte ein Team der LJ Hohenzell, der dritte Rang ging an die LJ Pramet.
 

Josef Reiter verteidigt Rede-Titel

Beim Redebewerb konnten die Teilnehmer zeigen, wie schlagfertig und eloquent sie sind. Die Kandidaten mussten innerhalb von zwei Minuten eine Spontanrede zu einem Zufallsthema vorbereiten und anschließend vortragen. Josef Reiter von der LJ Tumeltsham konnte seinen Vorjahressieg verteidigen und machte den ersten Platz, Josef Straßer von der LJ Lohnsburg redete sich auf den zweiten Platz, der dritte Platz ging an Clara Felberbauer aus Hohenzell.
 
Erstmals gab es heuer zudem die Kategorie „neues Sprachrohr“. Dabei können ein bis vier Personen ein vorbereitetes Thema in Versform, Kurzkabarett, mit Gitarrenbegleitung oder in einer anderen Form präsentieren. Laura Burgstaller und Andreas Bleckenwegner von der LJ Pattigham stellten sich dieser Aufgabe und präsentierten einen interessanten Pro- und Kontra-Vortrag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.