06.06.2016, 10:20 Uhr

"Celebrate the good times"

(Foto: NMS1 Ried)

Beim 60-jährigen Jubläum der Brucknerschule wurden die Gäste von einem bunten Programm überrascht.

RIED. Am 20 Mai lud die Brucknerschule unter dem Motto „Celebrate good times“ zu ihrer 60- Jahr-Feier ein. 
In den Schauräumen im Erdgeschoß ließen sie den Wandel der Gesellschaft, Mode und Technik der letzten 60 Jahre seit der Eröffnung der Schule Revue passieren. 
Bunt und bewegt wie die Schule selbst gestaltete sich das abwechslungsreiche Festabendprogramm der NMS 1. Stimmige Lieder des überraschend großen Schulchors, fulminante Tanzvorführungen zum Mitschwingen, Akrobatik- und Turnshows, die den Atem raubten, begleitet von professioneller Moderation von Schülern und Schülerinnen souverän und humorvoll gestaltet, bewiesen den begeisterten Besuchern die vielfachen Talente und Begabungen der Schüler. Direktorin Irene Horn betonte die Mannigfaltigkeit der Entwicklungs- und Förderangebote der NMS 1. „In unserer Schule fühlen sich alle Kinder wohl, vom hochbegabten Kind bis zum Kind mit besonderen Bedürfnissen. Alle Kinder haben Platz und werden entsprechend professionell gefördert. Es geht nicht nur um Wissenserwerb, sondern auch um Herzensbildung“, so Horn. 
Besondere Aufmerksamkeit des Publikums erntete die Talkrunde mit vier sehr unterschiedlichen, ehemaligen Absolventen der Schule: Konsulent Josef Kettl, Mitglied der Innviertler Künstlergilde, Peter Hackmair, ORF-Sport-Co-Kommentator und Buchautor, Milena Sickinger, Teilnehmerin bei Starmania und Laura Wienroither, ÖFB U17-Damennationalspielerin. 
Das Publikum honorierte auch die musikalische Darbietung der Klarinettisten und die humorvollen Sketche mit tosendem Applaus. 
Die Pause im Festabendprogramm nützten viele Besucher, um sich an den zahlreichen Buffets zu laben, zu plaudern und die gelungene Außenraumgestaltung der Ganztagsschule zu genießen. Im riesigen Bewegungsbereich, der Sitzarena, auf der Relaxwiese, beim Klettergerüst und den vielen Balancegeräten dürfen sich die Schüler in Selbstwahrnehmung, Gelassenheit, innerer Harmonie und Freude am Tun üben. 
„Ich bin begeistert vom Engagement der Lehrer und Schüler dieser Schule. So macht Lernen und Schule Spaß. So sollte Schule sein“, meinte eine der vielen Besucherinnen nach dem Festabend.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.