20.09.2016, 13:31 Uhr

Das frühe Christkind dreht eine Runde

Josef Buttinger-Adlmanninger mit seinen beiden Töchtern Lara und Melissa. (Foto: Doms)

Die BezirksRundschau Christkind-Aktion hilft Josef Buttinger und seinen beiden Mädchen, deren Familie seit kurzem nicht mehr komplett ist.

GEINBERG (ebe). Heuer fliegt das BezirksRundschau-Christkind schon im September eine Runde, um zu helfen. Das Familienglück von Josef Buttinger und Kerstin Dipplinger schien vor ein paar Monaten noch perfekt. Zwei Mädchen, Lara (im Dezember 3 Jahre) und Melissa (fast 1 Jahr), komplettierten ihre kleine Familie. Statt der Mietwohnung in Geinberg war eine Eigentumswohnung in Aussicht.
Doch das Schicksal machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Kerstin Dipplinger kam am 16. Juli ins Krankenhaus, und starb nur drei Tage später. Auch Kerstins Mutter starb vor etwa neun Jahren ganz plötzlich. Oma und Opa passen jetzt oft auf die Kinder auf und unterstützen, wo sie können. Auch von einer Caritas-Familienhelferin wird die Familie begleitet. Neben der Karenz arbeitet der junge Vater seit September für ein paar Stunden bei Fill in Gurten. Die beiden Mädchen besuchen die betriebseigene Kinderbetreuung."Die Arbeit ist im Moment eine Pause vom kräfteraubenden Alltag. Außerdem reichen Kinderbetreuungsgeld und Familienbeihilfe nicht für Familie und Wohnung", so Buttinger.

Helfen auch Sie!

Mit Hilfe der Leser möchte der BezirksRundschau Christkind-Verein im Bezirk Ried im Innkreis der jungen Familie aus Geinberg in dieser schwierigen Situation helfen. Vor allem die Finanzierung der Familienhelferin und eine Zukunftsperspektive für die beiden Mädchen, Lara und Melissa, zu schaffen, ist dem jungen Witwer Josef Buttinger ein großes Anliegen.

Wenn auch Sie helfen wollen, richten Sie Ihre Geldspende mit dem Kennwort "RIED" bitte an folgendes Konto bei der Raiffeisenlandesbank:

IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720
SWIFT: RZOOAT2L

Die BezirksRundschau bedankt sich schon jetzt bei allen Spenderinnen und Spendern für Ihre großzügige Hilfe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.