28.05.2016, 23:30 Uhr

Drogenring Ried/Wels aufgedeckt: Suchtmittel im Wert von 115.000 Euro verkauft

In Ried im Innkreis und Wels wurde ein Netz von Drogenhändlern aufgedeckt und festgenommen. (Foto: photographee.eu/panthermedia.net)

16 Festnahmen, 20 Hausdurchsuchungen, knapp 10 Kilogramm Drogen - Der Polizei gelang die Aushebung eines großen Drogenrings in Ried, Wels und Umgebung.

RIED, WELS. Den Handel mit zusammengerechnet knapp 10 Kilogramm Suchtmittel konnte die Polizei nach längeren Ermittlungen in Ried und Wels nun aufdecken. 6,5 Kilogramm Marihuana, mehr als 2500 Stück XTC, über 300 Gramm Speed und Kokain verkauften die Dealer seit Mai letzten Jahres. Der Wert dieser Drogen beträgt mehr als 114.800 Euro im Straßenhandelspreis. Die Abnehmer, nicht nur in den Bezirken Ried und Wels, waren rund 75 Personen, darunter auch Jugendliche.

Dealer festgenommen

16 Personen wurden von der Polizei zumindest kurzfristig festgenommen. 13 Dealern konnte der gewinnbringende Suchtmittelhandel auch nachgewiesen werden. Sechs Drogenhändler wurden in die Untersuchungshaft überstellt, so die Polizei.

Monatelange Ermittlungen

Nach intensiver Ermittlungsarbeit des Koordinierten-Kriminaldienstes-Ried in Zusammenarbeit mit den Beamten in Wels, Grieskirchen und dem Landeskriminalamt wurden 20 Hausdurchsuchungn durchgeführt. Dabei fanden die Ermittler drei Cannabis-Indoor-Anlagen, Marihuana und Speed. Auch diverse Suchtgiftutensilien wurden bei den Durchsuchungen sichergestellt. Im Umfeld der Ermittlungen gelang es außerdem die Vergewaltigung einer Jugendlichen aufzudecken. Betrugshandlungen in Suchtgiftkreisen, Urkundenfälschungen und ein Diebstahl konnten ebenso aufgeklärt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.