19.04.2016, 15:08 Uhr

Ein "Live-Krimi" für den guten Zweck

Die Soroptimistinnen Ried spenden den Veranstaltungserlös von 5.000 Euro an RIKI, dem Kinder und Jugendhilfsverein.

ZELL/PRAM. Zu einem Live-Krimi in Schloss Zell an der Pram lud der Serviceclub Soroptimist Ried-Innviertel. Im Zentrum der künstlerischen Darbietungen stand der bekannte Schauspieler Wolf Bachofner, welcher in virtuoser Manier sämtliche Sprechrollen im Stück "Tödliche Donauwelle" des Linzer Autors Thomas Baum meisterte. Im ausverkauften Freskensaal durfte das Publikum schon ab der Pause die Gelegenheit nutzen, und bei der Aufklärung des Kriminalfalles mitzuwirken. "Komissar Robert Worschädl" löste den Fall schließlich auf. Musikalisch unterstützte ihn dabei die Bordkapelle "Untergang". Er bedankte sich beim Publikum für die überschwängliche Reaktionen mit einer Gesangseinlage. Der Erlös von 5.000 Euro kommt dem Kinder- und Jugendhilfsverein RIKI zugute, die ehrenamtliche Arbeit zugunsten junger Menschen in schwierigen Situationen leisten.

Fotos: Soroptimist Club Ried-Innviertel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.