13.07.2016, 09:14 Uhr

Freie Bibelgemeinde hat neue Räume

Menschen aus verschiedenen Kulturen und sozialer Herkunft sind Mitglieder der Bibelgemeinde Ried. (Foto: Bibelgemeinde Ried)

Zusammenkünfte finden jetzt in den Seminarräumen des Rifa-Übungshotels statt.

RIED. Es war Sonntag, der 11. Oktober 1998, als Harald Franz Ofner im Wohnzimmer seiner Familie den ersten Gottesdienst der Bibelgemeinde Ried abhielt. Doch die Gemeinde wuchs und wuchs, sodass bald darauf das Obergeschoß des Hauses in Weierfing, Aurolzmünster, zum Gemeinderaum ausgebaut wurde.

Im darauffolgenden Jahr fand die erste evangelistische Veranstaltung mit dem Thema "Hat die Bibel doch recht?" im Evangelischen Gemeindezentrum am Riedberg statt. Rund 90 Personen nahmen daran teil. Seitdem werden alle drei Monate Informationsabende sowie Vorträge für die Öffentlichkeit durchgeführt, das Evangelium wird aktiv verkündet.

Übersiedlung nach Ried

Da nun auch der Platz in Weierfing zu klein geworden ist, ist die Freie Bibelgemeinde Ried in die Seminarräume des Rifa-Übungshotels der Stadt Ried übersiedelt. Alle Gemeindezusammenkünfte finden künftig hier statt. Gottesdienst wird jeden Sonntag um 10 Uhr gefeiert, im Anschluss bleibt noch genügend Zeit, um sich bei Kaffee, Tee, kalten Getränken oder Knabbereien auszutauschen. Freitagabends findet ab 19 Uhr ebenfalls ein Gottesdienst statt. Dieser soll viel Raum schaffen für die persönliche Begegnung mit Gott im Gebet sowie im Bibelstudium.

"Es ist unsere Aufgabe, Menschen aus unterschiedlicher kultureller Prägung und sozialer Herkunft im Miteinander der christlichen Gemeinde zu verbinden. So finden sich bei uns nicht nur Menschen aus Österreich, sondern auch aus Frankreich, dem Iran und Afrika. Wir wollen unsere Gemeinschaft so gestalten, dass sich unterschiedliche Menschen darin aufgehoben fühlen", sagt der Gründer der Freien Bibelgemeinde Ried, Harald Franz Ofner.

Weitere Infos zur Bibelgemeinde Ried finden Sie auf www.ried.bibelgemeinde.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.