17.05.2016, 09:34 Uhr

Milo Halabi, Experte für Trinkwasseruntersuchungen, zu Gast bei der BezirksRundschau

Milo Halabi beantwortete die Fragen der BezirksRundschau-Leser.
RIED IM INNKREIS (kw). Halabi ist Facharzt für Pathologie im Krankenhaus Ried im Innkreis und führt gemeinsam mit Franz Zwingler das Institut für Trinkwasseruntersuchung in Ried im Innkreis. Die Leseranfragen während der Telefonsprechstunde wurden inhaltlich zusammengefasst. Hier lesen Sie die Antworten:

BezirksRundschau-Leser: Wie erkenne ich, ob mein Wasser verunreinigt ist?
Milo Halabi: Vorsicht ist spätestens dann geboten, wenn Geruch, Geschmack und Farbe auffällig sind. Eine Analyse des Trinkwassers auf Fäkalkeime kann Aufschluss über die Ursache der Verunreinigung bringen. Wer an ein Ortwassernetz angeschlossen ist hat die Sicherheit, dass der Betreiber der Anlage regelmäßig Untersuchungen durchführen lässt. Sollte das Wasser einmal mit Fäkalkeimen verunreinigt sein, ist es ratsam das Trinkwasser vorher abzukochen und sich bei der Sanierung des Brunnens von Experten beraten zu lassen.

Trotz schlechtem Befund habe ich keine gesundheitlichen Beschwerden?
Das Wasser wird auf Kolibakterien untersucht, die bei Mensch und Tier im Darm vorkommen. Werden Kolibakterien nachgewiesen, bedeutet das, dass das Lebensmittel Trinkwasser Kontakt mit Fäkalien (Senkgrube, Oberflächenverunreinigung etc.) hatte. Durch fäkale Verunreinigungen können eine Menge lebensbedrohlicher Erkrankungen auftreten. Bei geringen Verunreinigungen ist man möglicherweise vom Durchfall verschont, aber dennoch ist abzuraten, dass fäkal verunreinigtes Wasser getrunken wird.

Wie kann einer Verunreinigung des Wassers vorgebeugt werden?
Brunnenbesitzer sollten den baulichen Zustand des eigenen Brunnens regelmäßig inspizieren und auch regelmäßig eine Untersuchung durchführen lassen. Oft sind es nur Kleinigkeiten am baulichen Zustand des Brunnens, deren Behebung die Qualität des Wassers rasch verbessern kann.

Information

In Zusammenarbeit mit zwei weiteren Autoren hat Halabi das Buch 'Wasserhygiene in Gesundheitseinrichtungen' verfasst. Dieses Werk ist ein Praxishandbuch für den Umgang mit Wasser in Krankenhäusern, Praxen, Pflegeheimen, Kurzentren und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.