13.06.2016, 15:22 Uhr

Modernes Kinderbetreuungszentrum in Reichersberg eröffnet

Am Samstag 11. Juni wurde das neue Kinderbetreuungszentrum in Reichersberg eröffnet. (Foto: Doms)
REICHERSBERG. Im Frühjahr des Vorjahres begann der Um- und Neubau der Volksschule und des Kindergartens in Reichersberg. Das moderne Kinderbetreuungszentrum ist nun fertiggestellt und wurde am Samstag, 11. Juni feierlich eröffnet.

"Mit diesem Umbau haben wir die Basis geschaffen, dass der Kindergarten- und Schulbetrieb in der Marktgemeinde Reichersberg langfristig gesichert ist", so Bürgermeister Bernhard Öttl, der sich für den Einsatz und Zusammenhalt von allen Seiten bedanket. "Wenn man auch sonst nicht immer einer Meinung ist, beim Modernisieren unserer Bildungsstätte haben immer alle an einem Strang gezogen."

Durch die nun vollendeten Bauarbeiten stehen dem Kindergarten nun neue Räume für Bewegung, Ausspeisung und die Krabbelgruppe zur Verfügung. Kindgerechte, lichtdurchflutete Räume laden zum Spielen und Herumtollen ein.
Für die Volksschule wurde eine zusätzliche Klasse geschaffen, die derzeit als Werkraum genutzt wird.

Für die Räumlichkeiten ist nun gesorgt - damit der Nachwuchs sich auch in Zukunft zu erfolgreichen, kreativen und eigenständig denkenden Bürgern entwickelt, setzt Öttl nun auf die engagierten Pädagogen und die verantwortungsbewussten Eltern.

Innviertels älteste und jüngste Volksschule

In Reichersberg wurde schon früher als andernorts im Innviertel Unterricht erteilt. In der Schulchronik wird sogar eine theologische Schule im 12. Jahrhundert erwähnt. Anfang Mai 1967 fand der erste Schultag im neu errichteten Volksschulgebäude statt, bis dahin war die Volksschule im Stift untergebracht.
Damit wurde Reichersberg als Gemeinde mit der ältesten und zugleich jüngsten Volksschule im Innviertel bekannt.

Feierlicher Schulleiterwechsel

Im Juli 2008 wurde Walter Druckenthaner, nach 32-jährigem Einsatz als Direktor an der Volksschule, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Melanie Bauer übernahm im selben Jahr die Funktion als Schulleiterin. Zu diesem Anlass wurde im Stift Reichersberg eine feierliche Schlüsselübergabe, im Beisein zahlreicher Ehrengäste, Kollegen und den Kindern aus Kindergarten und Volksschule, durchgeführt.

Es tut sich was

Egal ob Leseolympiade, Zeichenwettbewerb oder Radfahrprüfung, in der Volksschule Reichersberg ist immer was los um den Unterricht möglichst lebhaft zu gestalten und den Kindern viele Erfahrungen zu vermitteln. Weiters setzt die Schule durch die Photovoltaikanlage am Dach auf nachhaltige, erneuerbare Energie, was auch den Kindern im Unterricht vermittelt wurde.

Auch ein Kindergartenjahr ist voll mit Festen, Projekten und Aktivitäten. Kleine Wanderungen, das Erntedankfest und Martinsfest, sowie der Besuch der Zahnfee sind jährlich Programm. Ein besonderes Erlebnis war wohl auch der Besuch im Haus der Musik. Die Freude und Begeisterung am Singen wurde zum Anlass genommen mit Johannes Niederleuthner, einem musikbegeisterten Gemeinderatsmitglied, eine CD aufzunehmen. Auch das Cover für diese CD durften die Kinder selbst gestalten.

In beiden Einrichtungen wird vermehrt auf gesunde Ernährung geachtet.
Der Grundstein der Gesunden Schuljause wurde bereits im Schuljahr 1981/82 gelegt als, die Schüler nach Anleitung einen köstlichen Aufstrich zubereiteten. Die Gesunde Jause wurde im Herbst 2013 anfangs nur monatlich und seit Herbst 2014 sogar zweimal im Monat angeboten.
Seit dem Vorjahr dürfen sich nun auch die Kindergartenkinder über die gesunde Kindergartenjause der Gesunden Gemeinde freuen.

Betreuungsangebot

In der Volksschule Reichersberg wird seit Herbst 2013 an ausgewählten Tagen eine schulische Ganztagesbetreuung bis 16.00 Uhr angeboten. Hierbei haben die Schüler die Möglichkeit am Mittagsbetrieb teilzunehmen. Bei dieser Tagesbetreuung wird Hilfestellung bei den Hausaufgaben gegeben, Weihnachtskekse gebacken oder Aktivitäten im Freien angeboten.

Der Kindergarten in Reichersberg wird derzeit dreigruppig geführt mit einer Regelgruppe und einer Integrtionsgruppe, jeweils für Kinder von 3 bis 6 Jahren und einer Krabbelgruppe für 2 bis 3-Jährige. Durch den Zubau eines Ausspeisungsraums können die Kindergartenkinder ab 3 Jahren an ausgewählten Tage ein warmes Mittagessen konsumieren.

In den Sommerferien wird seit August 2013 auch ein Ferienkindergarten für Kindergarten- und Volksschulkiner angeboten. Die Öffnungszeiten richten sich nach der jährlich durchgeführten Bedarfserhebung der Marktgemeinde Reichersberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.