17.05.2016, 08:36 Uhr

Sieben neue Kapellmeister(innen) aus vier Bezirken

Die neuen Kapellmeisterinnen und Kapellmeister Lukas Springer, Natalie Hofmann, Ursula Buttinger, Eva Schnötzlinger, Marlene Wilhelm, Christian Ecker und Florian Stieglbauer mit den Prüfern Mag. Walter Baldinger und Gerald Karl und Lehrer Gottfried Reisegger (Foto von links)

Sieben Musikerinnen und Musiker aus vier Bezirken haben bei Gottfried Reisegger an der Landesmusikschule Ried im Innkreis die vierjährige Kapellmeisterausbildung erfolgreich abgeschlossen und stellen sich beim Absolventenkonzert am Samstag, 21. Mai 2016 um 20 Uhr in der Bauernmarkthalle Ried im Innkreis öffentlich vor.



Mit Auszeichnung haben Ursula Buttinger vom Musikverein Gurten und Lukas Springer von der Stadtkapelle Ried im Innkreis die Abschlussprüfung abgelegt.

Mit Sehr Gutem Erfolg haben Christina Ecker (Musikverein Dorf an der Pram), Eva Schnötzlinger (Musikverein Polling), Florian Stieglbauer (Musikverein Kimpling) und Marlene Wilhelm (Musikverein St. Johann am Walde) abgeschlossen und mit Erfolg hat Natalie Hofmann (Musikverein Antiesenhofen-Reichersberg) bestanden.

Aus dem Bezirk Ried im Innkreis kommen Ursula Buttinger, Natalie Hofmann und Lukas Springer; aus dem Bezirk Braunau am Inn kommen Eva Schnötzlinger und Marlene Wilhelm; aus dem Bezirk Schärding kommt Christina Ecker und Florian Stieglbauer kommt aus dem Bezirk Grieskirchen.

Bereits eine Musikkapelle leiten Ursula Buttinger (Musikverein Gurten), Lukas Springer (Stadtkapelle Ried im Innkreis und Ortsmusik St. Marienkirchen am Hausruck), Marlene Wilhelm (Musikverein St. Johann am Walde), Christina Ecker (Musikverein Dorf an der Pram) und Florian Stieglbauer (Musikverein Natternbach).

Beim Absolventenkonzert musiziert ein Orchester aus rund 60 Musikerinnen und Musikern aus den Heimatkapellen der neuen Kapellmeister, die abwechselnd am Dirigentenpult stehen werden. Auch die Prüfung fand mit diesem Orchester statt; die Prüfer waren die Bezirkskapellmeister Gerald Karl aus dem Bezirk Schärding und Mag. Walter Baldinger aus dem Bezirk Vöcklabruck.

Geboten wird ein Programm von der Tradition bis zur Moderne, wie „A little concert suite“ von Alfred Reed, „Die lustige Witwe“ von Franz Lehar, arrangiert von Hans Mielenz, „Wein, Weib und Gesang“ von Johann Strauss Sohn, arrangiert von Siegfried Rundel, „Blue Hole“ von Thomas Asanger, „Les Miserables“ von Chlaude-Michel Schönberg, arrangiert von Warren Barker, „Salomenia“ von Kurt Gäble, Stockholm Waterfestival“ von Luigi di Ghisallo, „Der mit dem Wolf tanzt“ von John Barry, arrangiert von Jay Bocook und „Grease“ von Warren Casey und Jim Jacobs, arrangiert von John Moss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.