14.08.2016, 11:05 Uhr

Unfall nach 'Abflug' auf der Autobahn

Bei der tschechischen Unfalllenkerin wurde im Krankenhaus ein Promillewert von 0,98 ermittelt. (Foto: Rotes Kreuz)
PETERSKIRCHEN. Eine 28-jährige Autofahrerin aus Tschechien kam am Samstag, 13. August, auf deine Baustellentrennwand und wurde in die Höhe geschleudert. Mit im Auto befanden sich ihr 29-jähriger Ehemann und ein 33-Jähriger aus Deutschland. In Fahrtrichtung Sattledt fuhr die Frau im Gemeindegebiet von Peterskirchen auf eine dort beginnende und abgeschrägte Baustellentrennwand. Ihr Fahrzeug wurde dabei in die Höhe katapultiert, drehte sich in der Luft und schlitterte dann rund 50 Meter auf dem Dach liegend auf der Autobahn dahin. Die drei Insassen wurden im Auto eingeklemmt. Dem Unfallauto folgende Autolenker hielten an und befreiten die Verunfallen aus ihrer misslichen Lage. Nach einer Erstversorgung wurden sie mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Ried eingeliefert. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es zu einem Stau. Bei der Lenkerin des Unfallautos wurde im Krankenhaus eine Alkoholisierung von 0,98 Promille festgestellt. Der Führerschein wurde ihr abgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.