29.03.2016, 15:08 Uhr

UPDATE: Tumeltshamer Radarkästen mit Selfie-Funktion

Die neue Radarbox in Tumeltsham mit Bluetoothfunktion. (Foto: Doms)

Neben der Erhöhung der Verkehrssicherheit, werden die Radarkästen in Tumeltsham auch einen Service für die Autofahrer bieten.

Die BezirksRundschau wünscht einen wunderschönen 1. April und sagt DANKE für das große Interesse an den Radarkästen. Nicht vergessen: Vorsichtig fahren und Geschwindigkeitsbegrenzungen beachten! :)


TUMELTSHAM. Die beiden Radarkästen im Tumeltshamer Ortsgebiet sind in Österreich einzigartig: Mit neuester Bluetooth-Technik ausgestattet, ist damit neben der Geschwindigkeitsmessung auch das Anfertigen von Porträtfotos (sogenannte Selfies) möglich. Diese können sofort als Passbilder ausgedruckt werden: Einfach das Smartphone mit der Box verbinden und innerhalb weniger Minuten die Passbilder in den Händen halten. "Wir wollen die Autofahrer nicht abcashen", betont Bürgermeister Erwin Diermayr im Gespräch mit der BezirksRundschau. "Es war uns daher die Servicefunktion für die Bürger ein großes Anliegen, zumal in diesem Jahr viele Reisepässe auslaufen werden."

Halbierung der Radarstrafe durch Selbstanzeige

Ebenso einzigartig ist ein Angebot, das neben Erhöhung der Verkehrssicherheit auch das Börserl der Schnellfahrer entlasten soll. Wer sich mittels Smartphone mit der Radarbox verbindet und sein Blitzerfoto auf Facebook postet, erspart sich 50 Prozent der Radarstrafe. "Wir erhoffen uns hier einen erzieherischen Effekt", ist Diemayr von der Initiative "Radar-Selfie" in Tumeltsham überzeugt. Die Aktion, die die BezirksRundschau gerne unterstützt, startet ab Anfang April.

Und so funktioniert es:

Erster Schritt:
Tragen Sie unter diesem Artikel als Kommentar ihr Auto-Kennzeichen ein. So kann das Radarfoto mit Ihrer Anonymverfügung in Verbindung gebracht, und die Strafe um die Hälfte ermäßigt werden.

Zweiter Schritt:
Sollten Sie es im Ortsgebiet von Tumeltsham dann im Rückspiegel blitzen sehen, verbinden Sie sich innerhalb von 24 Stunden mit der Radarbox und posten Sie das Foto auf Facebook. Damit soll die Community sensibilisiert und zum Langsamfahren angehalten werden.
0
20 Kommentareausblenden
9
Carina Bauer aus Ried | 29.03.2016 | 15:27   Melden
6
Eva Fuchsberger aus Ried | 29.03.2016 | 15:38   Melden
697
Christian Doms aus Ried | 29.03.2016 | 16:32   Melden
6
Hugo Blitzer aus Ried | 29.03.2016 | 17:04   Melden
6
gabi sevino aus Ried | 29.03.2016 | 18:35   Melden
6
Manuel Jedinger aus Ried | 29.03.2016 | 18:57   Melden
48
Robert Streif aus Ried | 29.03.2016 | 19:25   Melden
106
Sonja Hochhold aus Ried | 29.03.2016 | 19:49   Melden
6
Bettina Picker aus Ried | 29.03.2016 | 21:21   Melden
6
Herbert Priewasser aus Braunau | 29.03.2016 | 21:49   Melden
6
Walter Kettl aus Ried | 30.03.2016 | 06:57   Melden
6
Walter Kettl aus Ried | 30.03.2016 | 06:57   Melden
20.118
Karl B aus St. Veit | 30.03.2016 | 08:22   Melden
6
Forrest Gump aus Schärding | 30.03.2016 | 11:15   Melden
6
Moritz Gaisböck aus Ried | 30.03.2016 | 11:18   Melden
8
Gerhard Blümlinger aus Ried | 30.03.2016 | 16:34   Melden
6
Karl Stockinger aus Ried | 01.04.2016 | 07:46   Melden
6
Karl Stockinger aus Ried | 01.04.2016 | 08:00   Melden
6
Sonja Brettbacher aus Ried | 27.04.2016 | 19:24   Melden
6
Sonja Brettbacher aus Ried | 27.04.2016 | 19:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.