06.09.2016, 08:41 Uhr

Autofreier Tag in Ried

Autofreier Tag in Ried im Innkreis (Foto: Stadtgemeinde Ried)

Am 24. September von 10 bis 17 Uhr dreht sich am unteren Hauptplatz in Ried alles um die umweltverträgliche Mobilität.

RIED. E-Mobilität im Zentrum von Ried. Das bietet die Stadtgemeinde allen Interessierten am 24. September an. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche informieren zahlreiche Aussteller aus derUmgebung. Von Elektroautos, E-Bikes bis hin zu Segways können nicht nur bestaunt, sondern auch gleich ausprobiert werden. Autohäuser, Bike-Shops, und Co. teilen ihr Wissen über Reichweite, Ladezeiten, Technik, Wirtschaftlichkeit und Praxistauglichkeit.

Autofreies Programm

Ernst Reiter und Stadtrat Max Gramberger, Vorsitzende des Umwelt- und Verkehrsausschusses legen Wert auf umweltfreundliche Fortbewegungsarten. Und langweilig wird es an diesem Tag auf keinen Fall. Denn ob nostalgische Kutschenfahrt, eine Fahrt mit dem Bummelzug oder ein spannender Parcour mit dem Segway, dazu ein umfangreiches Kinderprogramm oder eine abenteuerliche Bike-Trial-Show, dem Publikum wird vieles geboten.

Rad Basar

Ab 9 Uhr können funktionstüchtige, aber nicht mehr benötigte Fahrräder vorbeigebracht werden. Die Rieder RadLobby verkauft es gerne zu einem günstigen, festgesetzten Preis. Also egal ob ein Rad zu viel oder zu wenig in der Garage steht - fündig werden sicherlich alle. "Ried denkt nachhaltig, und bietet daher diese Plattform an", weiß Bürgermeister Albert Ortig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.