27.04.2016, 11:23 Uhr

104 Speedys bei den Rieder Kinderläufen

(Foto: LAG Ried)
RIED. Am Samstag waren bei der 2. Station des Rieder Kinderlauf Cups, der gemeinsam als Bahn-Cross Lauf mit dem Speedy-Kids Cup durchgeführt wurde, über 100 Kinder um die Laufmedaillen unterwegs. Im Stadionrundkurs war über Wiese und Laufbahn je nach Altersklasse zwischen ein und vier Runden zu laufen, Gleich drei Siege holten Nachwuchsläufer der LAG Ried. Besonderes Highlight war der Sieg von Paula Teschl, da sie sogar schneller als die gleichaltrigen Buben gelaufen ist.

Rieder Kinder Lauf Sieger:
U8: Sophie Aichinger LAG
U8: Valentin Riedl LAG
U10: Marie Angerer IGLA
U10: Julian Mesi IGLA
U12: Paula Teschl LAG
U12: Alesander Töpfl 10- Kampf-Union
U14: Isabella Hafner ATSV Linz
U14: Tobias Kamleitner TV Grein

Speedy-Kids Cup 4-Kampf

Im Kinder 4-Kampf galt es erstmals vom Boden liegend zu starten. Dadurch wird neben der Geschicklichkeit auch gleich die Balance des Körpers nach dem Start trainiert. Beim Wurfbewerb wurde entweder mit Tennisbällen (U8 + U10) und mit dem Heuler (U12 + U14) geworfen. Beim Weitsprung sprangen die Klassen U8 + U10 aus dem Stand und die Klassen U12 + U14 mit Zonen Absprung. Der vierte Bewerb war der Bahn-Crosslauf.

Speedy-Kids Cup Sieger:
U8: Sophie Aichinger LAG
U8: Jonas Mesi IGLA
U10: Marie Angerer IGLA
U10: Julian Mesi IGLA
U12: Sara Bogic LAC Steyr
U12: Moritz Töpfl 10Kampf-Union
U14: Isabella Hafner ATSV Linz
U14: Tobias Kamleitner TV Grein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.