20.06.2016, 16:41 Uhr

2er-Team-Stundenlauf 2016

Bereits zum 5.Mal ging am Freitag, 17.6.2016 der 2er-Teamstundenlauf im Rieder Stadtpark über die Bühne. Die 5.Auflage dieses Laufspektakels sorgte für besondere Highlights.

Mit einer neuen Chip-Zeitnehmung und einer weiteren Wertungsklasse (ab 121 Jahre) konnte das Service für die Läuferinnen und Läufer optimiert werden - dies sorgte auch für einen absoluten Teilnehmerrekord von 110 Teams. Außerdem gewann heuer zum ersten Mal ein Mixed-Team - mit der Top-Läuferin Anita Baierl - die Tageswertung.

Wie gewohnt, fiel um 19 Uhr der Startschuss im Rieder Stadtpark und dann hieß es 60min Spannung pur, welches Team zum Schluss die meisten Runden schafft. Bereits im Vorfeld kündigte sich Österreichs Top-Läuferin Anita Baierl, die sich derzeit für die Halbmarathon EM in Amsterdam vorbereitet, mit ihrem Partner Stefan Tripolt als Team Run2Amsterdam sowie starke Männer-Teams aus Bayern an. Somit schien es ein spannender Kampf um den Tagessieg zu werden.

Mit 20 Sekunden Vorsprung und 14 absolvierten Runden sicherten sich das Run2Amsterdam Team mit Anita Baierl und Stefan Tripolt den Tagessieg vor den Herren-Teams LG Passau - Axel & Schweiß (Alex Sellner und Marco Bscheidl, 14 Runden) und LAG Genböck Haus Ried 1 - "Ein Herz für Jassy" (Frederik Ude & Jürgen Aigner, 14 Runden).

Bei den Frauen ging der Sieg an das Team "Hinten ist die Ente fett" (Kathrin Bründl & Stefanie Stadler) mit 13 Runden. Den 2.Platz sicherten sich die LG Innviertel Speed Queens mit Kerstin Gattermann und Andrea Schmitzberger (11 Runden). Das schnellste "ab 121 Jahre" Team wurde TSV Mattighofen/Oldies mit Josef Strasser und Heinz Moosantl (11 Runden). Bei den Jüngsten"bis 30-Jahre" siegten Sophie Riedl und Paula Teschl LAG Genböck Haus Ried mit 10 Runden.
(Bericht von Kerstin Gattermann)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.