16.03.2016, 12:01 Uhr

"Bogenschießen ist eine Philosophie"

Konzentration pur - das Bogenschießen erfordert viel Präzision und Ruhe. (Foto: privat)

Carsten Riedl aus Ried ist die Nummer eins unter den österreichischen Bogensportlehrern.

RIED (ebe). Beim Bogenschießen treffen anspruchsvolle Bewegungsabläufe und hohes technisches Verständnis aufeinander. In der Familie der Bogenschützen ist für jeden Bogentyp und für jede Interessenlage Platz, ob Hobbyschütze oder Leistungssportler. "Holz (Esche) gehört auch heute noch zum Bogenbau, auch wenn nur noch sehr wenig davon in den modernen Wurfarmen verwendet wird, ähnlich wie bei Ski", so Carsten Riedl, Experte im Bogensport. Aus den Holzpfeilen wurden im Laufe der Jahre Carbonpfeile, da sie wesentlich leichter, stabiler und vor allem präziser sind.

Internationale Kontakte
"Kraft, Konzentration, Technik und mentale Stärke – auf diesen Säulen baut der Bogensport auf", so Riedl. Der Rieder unterrichtet in vier Leistungsgruppen mehr als 50 Schützen im Bogenschießen sowie diverse Gruppen in Deutschland. Riedl startete vor acht Jahren mit den Ausbildungen, mittlerweile hat er in Österreich alle Ausbildungen von Level eins bis drei absolviert. Er koordiniert sein Wissen international: "Wir haben eine Plattform von Trainern in Amerika und Europa. Dabei tauschen wir unser Wissen aus und profitieren von den Erfahrungen der anderen. Es hilft mir, mich weiterzuentwickeln."

Zur Ruhe kommen
Riedl trainiert mit den Schützen systemrelevante Bewegungsabläufe, optimiert diese und passt sie nachhaltig an. "Es ist faszinierend, bei nationalen und internationalen Bogenschützen anhand einiger Schüsse zu analysieren, welches Training sie verfolgen. Ich erkenne oft nach zwei Schüssen, von wem sie trainiert werden oder welchen Trainingstyp sie verfolgen", weiß der Experte. Bogenschießen ist für ihn eine Faszination und Leidenschaft. "Außerdem ist es ein Sport, der vom Kind bis zum Erwachsenen alle zur Ruhe kommen lässt – ein Mittel zur Burnout-Prophylaxe. Der Einklang zwischen Körper und Geist steht im Mittelpunkt." Das nächste Trainingsziel ist die Europameisterschaft im November in Südspanien. "Wir wollen mit einem guten Team antreten und starten im März mit der Vorbereitung." Der Union Bogensportclub in Ried lädt alle Interessierten ab zehn Jahren ein, zum Schnuppern zu kommen. Ab Ostern werden in Natternbach, im Ikuna Indianerdorf, mehrere Bahnen zum Bogenschießen zur Verfügung stehen – es wird eine Zusammenarbeit mit Carsten Riedl angestrebt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.