17.05.2016, 13:44 Uhr

Dennis Chessa kickt bei der SV Ried

(Foto: SV Ried)

Der 23-jährige Deutsche wechselt vom deutschen Drittligisten VfR Aalen nach Ried.

RIED. Die SV Ried gibt den ersten Neuzugang bekannt: Dennis Chessa, der ehemalige deutsche Jugend-Nationalspieler, wechselt vom deutschen Drittligisten VfR Aalen ins Innviertel. Der 23-Jährige hat einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben. „Wir haben Dennis Chessa nach einer Empfehlung von Wolfgang Dremmler bereits vor zwei Jahren bei Bayern München II beobachtet und wollten ihn nach Ried holen. Damals hat es leider noch nicht geklappt. Der Kontakt zu ihm blieb aber immer aufrecht und wir freuen uns, dass er die nächsten beiden Jahre für uns spielt“, erklärt SVR-Sportdirektor Stefan Reiter.

„Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel nach Ried geklappt hat. Ich hatte auch andere Möglichkeiten, habe mich aber bewusst für Ried entschieden. Stefan Reiter hat mich vom Verein überzeugt. Ich habe mit Bayern München schon einige Freundschaftsspiele gegen Ried gespielt, deshalb kenne ich den Verein ganz gut. Mein Ziel ist jetzt einmal, dass ich ankomme und ich mich einlebe. Ich will gut Fußballspielen und der Mannschaft helfen“, sagt Neuzugang Chessa.

Steckbrief

:

· geboren am 19. Oktober 1992 in Günzburg, Deutschland
· Nationalität: Deutschland
· Größe: 179 cm
· Gewicht: 71 kg
· Position: linke Seite (Verteidigung, Mittelfeld)
· Hobbys: Essen gehen, Kino, Playstation
· Bisherige Vereine: SC Bubesheim (bis 1999), SSV Ulm 1846 (1999-2008), FC Bayern München Jugend und Bayern München II (2008-14), VfR Aalen (2014-16), SV Josko Ried (seit 2016); U16- und U17-Nationalmannschaft Deutschland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.