30.03.2016, 15:46 Uhr

Der Auftakt in die Motocross- und Enduro-Saison

Kurt Machtlinger und Stefan Hauer starteten in der Steiermark in die neue Saison.

RIED. Mit einem neuen Vorstand und einer ordentlichen Portion Motivation geht der HSV Ried - Motocross und Enduro in das Motorsportjahr 2016. An der Spitze des Teams steht Jürgen Kinz, der als geschäftsführender Präsident den HSV in das Jahr 2016 führt. "Wir sind ein starkes Team, auch wenn 2016 viele Herausforderungen warten, gemeinsam werden wir es schaffen", so Kinz. Gestartet wurde die österreichische Motocross-Staatsmeisterschaft am 28. März in Paldau, in der Steiermark. Kurt Machtlinger sammelte Punkte in der Königsklasse. Er erreichte die Plätze 20 und 16 und landete so innerhalb der Punkteränge. Pech hatte Stefan Hauer. Der 27-Jährige musste das Rennen vorzeitig beenden. "Ich habe mich top vorbereitet auf die Saison. Im Rennen wollte ich vor allem Tempo machen, aber leider hatte nach vier Kurven im ersten Race einen heftigen Abflug", so Hauer, der sich bis zum nächsten Rennen in Sittendorf wieder erholen will. Am 8. und 9. Oktober ist der HSV Ried Veranstalter des Austrian Cross Country Championship Finales und des European Cross Country Finales, eine international sehr hochwertige Rennserie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.