30.03.2016, 16:15 Uhr

Drei U18 "Kampfbienen" schlagen zu

(Foto: Judoverein Ried)

In Rohrbach holen die Mädchen des Judo Vereins aus Ried drei Mal Edelmetall.

ROHRBACH/RIED. Ein starkes Teilnehmerfeld aus sechs verschiedenen Nationen war in Rohrbach am Start. Das "Drei-Mäderl-Haus" aus Ried holte alle Medaillenfarben: Chiara Kohlhofer holte Gold (-52kg), Katharina Dostal landete auf Platz Drei (-57kg) und Alina Jenner schnappte sich die Silbermedaille (-70kg).

Start in die neue Meisterschaftssaison

Anfang April starten die Meisterschaften für die Judovereine Ort und Ried. In der Landesliga B kämpfen die Orter am 2. April im Mühlviertel gegen den SV Gallneukirchen.
Die Rieder bekommen es beim ersten Heimkampf am 9. April gleich mit dem Titelfavoriten UJZ Mühlviertel zu tun. Beginn ist um 19 Uhr in der Turnhalle der Volksschule 1, Promenade.

Nachruf für den Vereinsgründer

Der Gründer Judovereins Ried, Wilhelm Lampl ist am Montag, 14. März 2016 im 89. Lebensjahr verstorben. Willi Lampl gründete im Jahre 1956 den damaliegen "Jiu-Jitsu Judo-Do Verien Ried" udn leitete diesen als Obmann bis zum Jahr 1969. Es war ihm nicht mehr vergönnt, die heurige 60-Jahr Feier des Vereines im Herbst mitzuerleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.