17.05.2016, 15:20 Uhr

Laufend Erfolge für die LAG Ried

Jürgen Aigner (in rot) (Foto: LAG Ried)

Egal ob im Crosslauf in England oder bei der Hausruck-Challenge: Die Läufer der LAG Ried zeigen tolle Leistungen.

BEZIRK. Bei der neunten Hausruck-Challenge holte Fini Traubenek kurz vor ihrem 80. Geburtstag Rang 1, Gerald Stockinger und Frederik Ude siegten in der Kategorie Split-Team. Auch Teresa Hubauer holte den Klassensieg, Vereinssponsor Martin Genböck landete auf Rang 2 in seiner Klasse.

Internationale Erfolge

Jürgen Aigner gilt als Aushängeschild der LAG Genböck Haus Ried. Er ist auch bekannt als "schnellster Polizist Österreichs". Er qualifizierte sich für die Europameisterschaft im Crosslauf, ausgetragen in Coventry, in England. Dieser wurde auf einer typisch harten englischen Crosslaufstrecke ausgetragen. Die 12 Kilometer lieg er in einer Zeit von 39 Minuten und war damit schnellster Österreicher. Nach dem Straßenlauf in Kremsmünster, den er mit Rang 9 abschloss ging er außerdem beim Internationalen Meile Rennen in Attnang an den Start und wurde viertbester Österreicher auf Platz 19.
Auch Jasmin Zweimüller konnte sich über eine Silbermedaille bei den Straßenlauf Staatsmeisterschaften freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.