26.04.2016, 07:45 Uhr

Sensation geschafft: UVC Ried steigt in höchste Spielklasse auf

Der UVC Weberzeile Ried gewann den Krimi in Grieskirchen und steigt in die 1. Bundesliga auf. (Foto: Herbert Lindtner)
RIED. Der UVC Weberzeile Ried hat Geschichte geschrieben. Mit dem Sieg gegen die Bisamberger gelang den Rieder Volleyballern am Sonntag, 24. April 2016, in Grieskirchen der Aufstieg in die höchste Spielklasse – die Volleyball AVL 1. Bundesliga. "Wir haben es geschafft! Dieser Sieg vor rund 350 Leuten ist das Highlight der Rieder Vereinsgeschichte. Und dazu war es noch ein spannendes Spiel. Besser kann es nicht laufen", so Youngster Felix Breit über den 3:1-Sieg gegen die Bisamberger. Coach Alex Prietzel schließt die Saison mit folgenden Worten: "Infrastrukturelle und organisatorische Herausforderungen stehen uns bevor, aber zuerst freuen wir uns unglaublich über diesen Sieg."

Krimi gegen SG Bisamberg

In der Relegation zur 1. Bundesliga war es nach einem 1:1 in der Best-of-Three-Serie zu einem Entscheidungsspiel gegen die Bisamberger gekommen. Satz eins und zwei liefen zu Gunsten der Innviertler. Mit einer guten Service- und Blockleistung konnten die Sätze mit 25-19 und 25-16 gewonnen werden.

Die Wende kam im dritten Satz. Die Prietzel-Mannen agierten ängstlicher und konnten den Angriffsdruck aus den ersten beiden Sätzen nicht mehr aufrecht erhalten. Die Gäste aus Bisamberg konnten die Annahme stabilisieren und gewannen den Satz mit 25-21.

Zum wahren Grieskirchner Krimi wurde dann der vierte Satz. Die Teams agierten auf Augenhöhe, die Gäste waren aber am Ende des Satzes etwas souveräner. Beim 21-24 für Bisamberg kam Außenangreifer Christoph Berger zum Service. Mit wuchtigem Service, brillanten Verteidigungen und platziertem Angriff konnten die Rieder die Sensation schaffen und mit 26-24 den Sack zumachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.