11.07.2016, 10:02 Uhr

SV Ried: "Auf in den Cup"

Auch fünf neue Spieler, unter anderem Dennis Chessa und Özgür Özdemir, sind beim Saisonstart mit an Board. (Foto: SV Ried/Scharinger)

Nach vier Siegen und zwei Niederlagen in der Vorbereitung startet am 16. Juli der ÖFB-Cup.

RIED. Nach vier Siegen und zwei Niederlagen in den Vorbereitungsspielen startet die SV Guntamatic Ried mit dem Cupspiel am 16. Juli in die neue Saison. Die Gegner kommen aus Kufstein. Trainer Christian Benbennek ist zufrieden mit den bisherigen Leistungen. "Die Mannschaft hat sich gut präsentiert, sie zeigen auf dem Feld, dass sie wirklich wollen. In der Defensive sind wir schon beim Feintuning, in der Offensive haben wir noch Luft nach oben." Auch Sportmanager Stefan Reiter weiß: "Wir haben beim Testspiel gegen Blackburn trotz 0:1 Niederlage ein gutes Match geliefert, vor allem wenn man bedenkt, dass unsere Zentrale aus der vergangenen Saison mit Trauner, Ziegl und Elsneg noch nicht voll einsatzfähig ist. Beim Cupspiel erwarte ich mir vollen Einsatz und 100 Prozent Ernsthaftigkeit." Reiter weiß, dass die Chance, im Cup Erfolge zu haben, besonders groß ist. Ried geht als Favorit in das Match gegen den unterklassigen Gegner FC Kufstein. Ankick in Kufstein ist am Samstag, 16. Juli 2016 um 19 Uhr.

SVR Cupstatistik:

¶Bereits 2012 kickte die SV Ried in der 1. Runde des ÖFB Cups gegen den FC Kufstein. Sie siegten mit 4:1.
¶In der vergangenen Saison scheiterte die SV Ried im Cup-Achtelfinale an Red Bull Salzburg.
¶In der Saison 2014/15 war bereits in der zweiten Cup-Runde gegen den WAC der Traum vom Sieg zu Ende.
¶Übrigens holte Ried zuletzt 2011 und 1998 den Cupsieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.