14.03.2016, 11:35 Uhr

Unbesiegbar: Der UVC Ried

Der UVC Weberzeile Ried holt sich den Meistertitel. (Foto: Sport&Fun Messe Ried)

Nach 15 Siegen in Folge holen sich die Rieder Volleyballer des UVC nun auch den Meistertitel in der zweiten Bundesliga.

RIED. Im Rahmen der Sport & Fun Messe Ried gastierte der UVC Holding Graz 2 in der Messehalle. Sie mussten bereits einmal eine Niederlage gegen die Rieder einstecken. Die Lokalmatadore überzeugten mit ihrer Leistung, und schickten die Gegner mit 3-0 vom Feld. Besonders die druckvollen Angriffe von Christoph Berger und Roman Lutz brachen durch die Abwehrreihen von den Steirern. Mit diesem Sieg kann den Riedern keiner mehr den Meistertitel entreißen.

Krimi gegen Steyr

Gleich einen Tag später trafen die "Unbesiegbaren" auf VBC Steyr im Oberösterreich Derby. Die Gäste verübten mächtig Druck auf die Rieder Reihen und konnten den 1. Satz ungefährdet mit 25-20 gewinnen. Coach Prietzel rüttelte die Mannschaft in der Satzpause wach und wie ausgewechselt traten die Innviertler wieder ins Spielgeschehen. Sie gewannen Satz 2 souverän, der dritte Satz entwickelte sich allerdings zum spannenden Krimi. Ried konnte die letzten Punkte fokusierter spielen und den Sack mit 25-23 zumachen. Im letzten Satz, den ebenfalls die Rieder gewannen, zeigten Oder, Breit & Co ihre Dominanz und sicherten sich 3 weitere Punkte im Meisterplayoff und einen gelungenen Auftritt auf der „Sport und Fun“ Messe. In der Relegation um die 1. Bundesliga am 9. April treffen die Jungs vermutlich auf SG Bisamberg/Hotvolleys oder SG MusGym Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.