06.04.2016, 11:18 Uhr

Brauerei Ried holt zwei Goldmedaillen

Brauerei Ried-Geschäftsführer Christian Aigner und Braumeister Josef Niklas mit den goldenen und silbernen Urkunden. (Foto: Brauerei Ried)
RIED. Die Brauerei Ried kann sich über zwei Goldmedaillen bei der DLG-Qualitätsprüfung für Bier 2016 freuen – sowohl für das Rieder Märzen als auch für das das Rieder Naturtrüb. Das Rieder UrEcht und die Rieder Dunkle Weiße erhielten Silbermedaillen.

Die bei der Qualitätsprüfung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) eingereichten Biere müssen ausnahmslos nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut sein. Sie werden von Sachverständigen nach wissenschaftlichen Qualitätsstandards untersucht. Die Experten nehmen dabei auch chemische, mikrobiologische und physikalische Tests vor. Analysiert werden unter anderem Farbe, Schaumhaltbarkeit, Vollmundigkeit, Frische, Reinheit und Stabilität des Geschmacks.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.