26.09.2016, 22:05 Uhr

EBG: Vom Lehrling zum Chef!

Niederlassungsleiter Ludwig Piereder mit Lehrling Grübler Gerald.

Top Ausbildung mit tollen Aufstiegsmöglichkeiten.

Heute darf ich, Grübler Gerald, Lehrling der Firma EBG, den Niederlassungsleiter der EBG Ried, Ludwig Piereder, über seine Ausbildung und seinen Aufstieg in der Firma befragen. Weiters berichtet er uns Interssantes aus der Ausbildung zum Elektrotechniker in der Firma EBG.

Hr. Grübler: Welche Ausbildung haben Sie selber gemacht?
Hr. Piereder:Ich selbst habe die Lehre zum Elektrotechniker im Jahr 1987 bei der Firma EBG begonnen.

Hr. Grübler: Wie wurden Sie zum Chef?
Hr.Piereder:Nach der Lehrabschlussprüfung habe ich die Meister- und Unternehmensausbildung begonnen und habe diese erfolgreich abgelegt. Im Jahr 1999 wechselte ich von der Baustelle ins Büro, wo ich viele Pojekte verwirklichen durfte. Im Jahr 2013 wurde mir die Führung unserer Niederlassung in Ried anvertraut.

Hr. Grübler: Wie viele Lehringe beschäftigen Sie zur Zeit?
Hr. Piereder: Zur Zeit sind es 14 Lehrlinge als Elektrotechniker, sowie eine Bürokauffrau. Jedes Jahr nehmen wir vier bis fünf neue Lehrlinge auf.

Hr. Grübler: Auf was wird in der Ausbildung bei der EBG Wert gelegt?
Hr. Piereder: Die EBG legt großen Wert auf eine hochqualifizierte Ausbildung unserer Lehrlinge. Zusätzlich zum Besuch der Berufsschule absolvieren unsere Lehrlinge in Zusammenarbeit mit dem WIFI eine 15-wöchige Zusatzausbildung. Natürlich wollen wir unsere jungen Kollegen auch im sozialen Bereich fördern und bieten im Zuge einer eigenen Lehrlingsakademie, Seminare zu Themen wie Teamfähigkeit, Kommunikation, Suchtprävention an.

Hr. Grübler: Welche Aufstiegsmöglichkeiten haben Ihre Lehrlinge?
Hr. Piereder:Bei der EBG gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Wir wollen alle unsere Facharbeiter aus der eigenen Mannschaft formen. In der gesamten EBG Gruppe gilt die Philosophie "Vom Lehrling zur Führungskraft".

Hr. Grübler: Warum ist es für die EBG wichtig Lehrlinge auszubilden?
Hr. Piereder:Unsere Lehrlinge sind die Führungskräfte von Morgen. Darum ist es uns besonders wichtig, viele Lehlinge auszubilden, um auch die Herausforderung der Zukunft für unsere Kunden, mit top qualifizierten Personal, zu erledigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.