21.06.2016, 14:18 Uhr

Fotobücher – ein Dauertrend im Geschenkbereich

(Foto: (c) Bigstockphoto.com/13916663/monkeybusinessimages)
Individuelle Geschenke, sie sind ein Trend, der längst nicht mehr wegzudenken ist. Die klassischen Gutscheine und Geschenkmünzen mögen noch immer ihre Liebhaber haben, doch soll es ein wirklich schönes Geschenk sein, dann braucht es schon ein wenig mehr Individualität und genau dies bieten Fotobücher. Längst jedem bekannt, stellen sie nach wie vor einen unschlagbaren Trend unserer Zeit dar und dank diverser Möglichkeiten das ganz persönliche Fotobuch zu erstellen, ist es auch kinderleicht, die eigenen Fotos in eine unvergessliche Erinnerung binden zu lassen.

Das eigene Fotobuch – mehr als nur Fotos in einem Buch


Das klassische Fotobuch ist längst weit mehr als eine tolle Geschenkidee. Es ist ein Buch voll mit den schönsten Erinnerungen an einen bestimmten Tag oder einen bestimmten Lebensabschnitt. Doch um ein Fotobuch zu einer solch beständigen Erinnerung verwandeln zu können, braucht es mehr als schöne Fotos und den passenden Anbieter für den Druck des eigenen Fotobuchs. Es braucht die richtigen Ideen und ein paar nützliche Tipps für die Erstellung des perfekten und persönlichen Fotobuchs.


Tipp #1 – Kein Fotobuch ohne Thema!


Der erste Tipp ist wohl mit der Wichtigste für all jene, die zum ersten Mal ein Fotobuch erstellen möchten. Denn was wäre ein Buch mit den schönsten Bildern, wenn diese zusammenhanglos eingebunden werden? Was Sie für ihr Fotobuch brauchen, ist ein passendes Thema. Wie wäre es zum Beispiel mit dem letzten Familienurlaub in Spanien oder dem ersten Weihnachtsfest mit ihrem Kind?


Tipp #2 –Auswahl der Fotos „Wählen Sie nur die schönsten Bilder aus!“


Ist das passende Thema gefunden, gilt es, die passenden Bilder zum Thema auszuwählen und deren Positionierung im Fotobuch zu überdenken. Natürlich gibt es unzählige Bilder, die Sie nutzen könnten. Doch nur die schönsten Bilder sollten einen Platz in Ihrem Fotobuch finden. Verzichten sie also auf:

• Unscharfe Bilder und Bilder mit schlechtem Lichteinfall.
• Bilder auf denen Personen rote Augen haben.

Für ein wirklich schönes Fotobuch sollten alle Bilder mit Sorgfalt ausgewählt werden und in Qualität und Haptik hochwertig sein. Panoramaaufnahmen können Sie übrigens auch auswählen, diese eigenen sich perfekt als Hintergrund einzelner Seiten oder gar für den Einband ihres Fotobuches.


Tipp #3 – Kein Fotobuch ohne Anekdoten und Textpassagen


Sind die passenden Bilder erst einmal gefunden, gilt es im nächsten Schritt die schriftliche Gestaltung zu überdenken. Natürlich könnten Sie ihr Fotobuch gänzlich ohne Anekdoten und Textpassagen gestalten, doch dann wären es nur Bilder in einem Buch. Wer sich über lange Zeit an seinem Fotobuch erfreuen will, schafft mit Textpassagen, Fakten und kleinen Anekdoten den perfekten Rahmen für unvergessliche Erinnerungen.

Passende Textpassagen könnten mitunter enthalten:

• Datum und Ort der Aufnahme
• Kleine Anekdoten zum Bild
• Je nach Thema Gedichte und Liedtexte

Tipp #4 – der richtige Anbieter für den Druck des Fotobuches


Nun wissen Sie, wie Sie ihr Fotobuch gestalten möchten. Nun gilt es, den passenden Anbieter für die Erstellung und den Druck zu finden. Zahlreiche Anbieter offerieren im Internet ihren Service und auch Vorort gibt es zahlreiche Angebote für die Erstellung eines Fotobuches. Achten Sie bei der Auswahl auf folgende Aspekte:

• Welche Formate für das Fotobuch werden angeboten?
• Bietet der Anbieter Vorlagen für die Seitengestaltung an?
• Wie können die Bilder und Inhalte übermittelt werden?
• Erfolgt wenn nötig eine Bildkorrektur durch den Anbieter?
• Können die Bilder im Gestaltungsprozess noch bearbeitet werden?


Tipp #5 – Fotobücher müssen nicht teuer sein!


Alles ist bereit, die Bilder sind ausgewählt und passende Texte sind gefunden. Selbst einige Anbieter sind in der engeren Auswahl, wo also nun das Fotobuch in Auftrag geben? Unser Tipp Nr. 5 soll Ihnen genau hierbei helfen. Denn nicht nur der Service an sich, sollte entscheidend sein. Nein auch der Preis ihres Fotobuches darf und soll zur Entscheidung beitragen.

Renommierte Anbieter für die Erstellung hochwertiger Fotobücher und Poster sind meist die beste Wahl. Sie haben nicht nur die nötige Erfahrung, um hochwertige Fotobücher zu erstellen. Nein sie wissen auch preislich zu überzeugen und das sogar trotz der Steuererhöhung, die seit April Fotobücher um sage und schreibe 10 Prozent teurer machten. Günstige Angebote zwischen 10,00 und 30,00 Euro sind keine Seltenheit und versprechen hochwertige Fotobücher zu günstigen Preisen. Vergleichen Sie also die einzelnen Angebote, um so das für Sie beste zu finden!

Weitere Infos
http://www.dnn.de/Ratgeber/Finanzen/Steuer-Tipps/Im-Jahr-2017-Hoeherer-Steuersatz-fuer-Fotobuecher
http://www.pc-magazin.de/ratgeber/fotobuch-erstellen-tipps-gestaltung-software-tricks-3195215.html

0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.