09.05.2016, 15:18 Uhr

Galerie im Gwölb – Ausstellung von Marie Ruprecht

Im Mittelpunkt der Serie "one thing in common" steht der Mond als spiritueller Wegbegleiter. (Foto: Foto: BVOÖ)
HASLACH. In einer neuen Ausstellung in der Galerie im Gwölb in Haslach zeigt Marie Ruprecht unter anderem die Foto-Druck-Serie "one thing in common". Im Mittelpunkt steht bei dieser spirituellen Serie der Mond. Die Vernissage findet am 20. Mai statt. Eröffnet wird die Ausstellung um 19 Uhr von Inge Wolkerstorfer. Für die musikalische Umrahmung sorgt Lisa Poms und spielt passende Stücke auf der Querflöte. Besichtigt werden kann die Ausstellung vom 20. Mai bis 18. Juni, freitags von 16 bis 18 Uhr, sowie samstags von 10 bis 12 Uhr.

Über die Künstlerin
Marie Ruprecht, die junge oberösterreichische Künstlerin lebt und arbeitet in Aschach an der Donau. Sie studierte Experimentelle Visuelle Gestaltung und Kulturwissenschaften an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz und arbeitet seither in den Bereichen Fotografie, Video, Mixed Media, computerbasierte Techniken sowie Zeichnung, Malerei und raumbezogene Videoinstallation. Ein wesentliches Merkmal ihrer Arbeiten ist die unmittelbare Auseinandersetzung mit den vorgefundenen räumlichen Situationen und die themenbezogene Aneignung immer wieder neuer Arbeitstechniken zur Umsetzung ihrer Werke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.