24.03.2016, 09:42 Uhr

Jalla Jalla, Geh Ma: Theaterstück wird aufgeführt

Persönliche Ideen der Flüchtlinge verbunden mit Helfenberg stehen im Zentrum des Stückes. (Foto: Foto: Heck)
HELFENBERG. Am Freitag, 22. April, 19 Uhr, am Samstag, 23. April, 19 Uhr und am Sonntag 24. April, 16 Uhr, wird das Theaterstück "Jalla Jalla Geh Ma" aufgeführt. Treffpunkt ist bei Gasthof Haudum. Gutes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung wird empfohlen, weil das Stück an verschiedenen Schauplätzen im Ort spielen wird. Jalla, jalla, geh ma! ist ein diskursives Theaterprojekt von Menschen aus dem Bezirk Rohrbach, Schutzsuchenden und dem Regisseur Philipp Ehmann.

Multikultes Helfenberg

Folgen Sie den Schauspielern auf eine Tour durch Helfenbergs neugewonnene multikulturelle Identität und lernen Sie die persönlichen Geschichten und Menschen dieses Ortes kennen. "Dieses Projekt ist als künstlerischer Austausch zwischen Flüchtlingen und Menschen aus der Helfenberger Umgebung gedacht", sagt Philipp Ehmann. "Es verbindet persönliche Geschichten der Teilnehmern mit spezifischen Örtlichkeiten im Ort Helfenberg und ermöglicht durch das Format einer Tour durch eben jene Örtlichkeiten einen Zugang zu diesen Geschichten und den Menschen dahinter." Der Eintritt beträgt 10 Euro, Kinder bis 15 Jahren sind frei, Jugendliche und Studenten zahlen sechs Euro. Es gibt keinen Vorverkauf, weil es genügend Platz gibt.

Das Projekt "Jalla Jalla, Geh ma!" wurde mit dem Kirchschläger Preis 2016ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.