12.09.2016, 06:38 Uhr

“Jenseits der Scherzgrenze”

Johannes Pillinger und Fritz Egger kommen nach Ulrichsberg. (Foto: Foto: Fritz Egger/Affront Theater)
ULRICHSBERG. Das neue Programm von Fritz Egger und Johannes Pillinger beschert Lachmuskelkrämpfe, regt aber durchaus auch wieder zum Nachdenken an. Das Duo gastiert am Samstag, 8. Oktober, um 20 Uhr, im Pfarrheim Ulrichsberg. In Zeiten, in denen Staatsgrenzen wieder an Bedeutung gewinnen, feiert das Publikum mit dem Affront Theater den Fall der Scherzgrenze. Mit grenzenlos gscheit-blöden Texten, Meinungen, Statements und Analysen, wie es sich eben für eine Zeit gehört, die alle Schamgrenzen des guten Geschmacks und der Vernunft längst hinter sich gelassen hat, um in die unbegrenzten Sphären des höheren Unsinns vorzustoßen. Karten gibt es in allen Raiffeisenbanken zum Vorverkaufspreis von 17 Euro, Abendkassa: 19 Euro. Veranstalter ist das Katholische Bildungswerk Ulrichsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.