19.07.2016, 16:50 Uhr

Kräuterkranzerl und Buschen binden in Klaffer

Die an Mariä Himmelfahrt gesegneten Kräuter sollen die Tiere gesund und kräftig halten und Blitz und Donner von Haus und Ehe fernhalten. (Foto: Foto:Fotolia/Christian Jung)
KLAFFER. Im Kräutergarten Klaffer findet am Samstag, 30. Juli, um 14 Uhr ein Seminar mit der Wildkräuterpädagogin Brigitte Killingseder statt. Sie erzählt über das Brauchtum rund um die Kräuter, die um Mariä Himmelfahrt (15. August) gesammelt und gesegnet werden. Traditionell wird auch ein Kräuterkranzerl oder Buschen gebunden. Der Kostenbeitrag für das Seminar beträgt 25 Euro pro Person. Anmeldung (bis spätestens Mittwoch, 27. Juli) im Tourismusbüro Klaffer oder unter 07288/7026-13.

Gesegnete Kräuter

Die an Mariä Himmelfahrt gesegneten Kräuter haben als Tee eine besondere Heilwirkung. Werden sie unter das Viehfutter gemischt, sollen die Tiere gesund und kräftig bleiben. Laut Volksglauben bewahren die Kräuter, wenn sie unter dem Kopfpolster versteckt werden das Eheglück und wenn sie ins Feuer geworfen werden, halten sie Blitz und Donner fern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.