26.07.2016, 09:02 Uhr

Kräuterwanderung in St. Veit

Rund um Mariä Himmelfahrt werden Kröuter gesammelt die eine besondere Heilwirkung haben sollen. (Foto: Foto: Fotolia/petrabarz)
ST. VEIT. Am Freitag, 5. August findet am Fuße des Hansberges eine Kräuterwanderung statt. Mariä Himmelfahrt ist der Auftakt des sogenannten "Frauendreißigers", das sind die 30 Tage bis zum Fest der Sieben Schmerzen Mariä. In dieser Zeit liegt auf Wurzeln und Kräutern besonderer Segen. Heilpflanzen, die während dieser Zeitspanne gesammelt werden, übertreffen alle anderen Kräuter an Kraft - mit Ausnahme der Johanniskräuter, die zur Sommersonnenwende gepflückt werden. Die Teilnehmer erkunden und sammeln diese besonders heilkräftigen Wildkräuter und binden dann gemeinsam einen Kräuterstab, den jeder zu Hause auch verräuchern kann. Der Workshop wird mit einer Lesung (Botschaften aus dem Reich der Kräuter) umrahmt. Die Veranstaltung dauert von 19 bis ca. 22 Uhr. Treffpunkt ist die Bründlstraße 18. Geleitet wird die Wanderung und der Workshop von der Kräuterpädagogin Gertrude Kurzbauer. Die Kosten betragen 20 Euro. Eine Anmeldung ist bis 3. August unter 0664-2042182 oder gertrude.kurzbauer@gmx.at möglich.
Mitzubringen sind eine Sitzunterlage, Schreibutensilien und evtl. ein Fotoparat. Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung ist eine Vorraussetzung für die Wanderung – diese findet bei jeder Witterung statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.