31.03.2016, 14:13 Uhr

Schmankerl vom Rind

Gastwirt Willi Mayr und sein Team servieren bei den Rindwochen traditionelle Schmankerl ausschließlich von Bauern aus der Region.
Klassiker vom heimischen Rind serviert das Genuss-Wirtshaus Mayr von 1. bis 24. April.

ST. STEFAN (hed). „Neben der nötigen Geduld bei der Zubereitung entscheidet zu 50 Prozent die Herkunft des Fleisches über dessen Qualität. Dem Rindfleisch muss man genügend Zeit lassen“, erklärt Küchenchef Werner Gahleitner. Davon, was man aus heimischen Rind zaubern kann, wollen Willi Mayr und sein Team die Gäste bei den Rindwochen vom 1. bis 24. April überzeugen. „Selbstverständlich verwenden wir nur Rindfleisch aus der Region, ausgezeichnet mit dem AMA Gütesiegel, der höchsten Qualitätsbezeichnung für Lebensmittel. Dafür garantiert unser Rindfleischlieferant Zalto-Höglinger aus Kirchberg.

Frisch, regional & köstlich

Als AMA-Gastrobetrieb werden für die Zubereitung aller Speisen ausschließlich regionale Produkte verwendet. Beim Mayrwirt sind frisch zubereitete und selbst gemachte Speisen selbstverständlich. So auch bei den Rindwochen, wo „Rindfleisch-Klassiker“ serviert werden: Zum Auftakt gibt es die klassische Rindsuppe mit hausgemachten Grießnockerln, Palatschinkenrouladen oder Leberknödeln. „Als Hauptspeise warten ein Rindfleisch-Gustopfandl mit dreierlei Stück vom Besten wie zum Beispiel der Tafelspitz, der traditionelle Zwiebelrostbraten, Rindsrouladen nach Omas Rezept oder das traditionelle Altwiener Gulasch“, verrät der Gastwirt. Eine Eigenkreation ist der „Steffinger Burger“ mit Sesam-Brot vom Wipplingerbäcker. Als Nachspeise warten die hausgemachten Torten und der Apfelstrudel. „Wir möchten bei den Rindwochen einen Überblick über die traditionellen Rindfleischspezialitäten geben“, sagt Willi Mayr. „Natürlich gibt es fernab von Rindfleisch auch unsere Klassiker wie das Wiener Schnitzel, ein Cordon bleu und unser ,Bratl in der Rein.‘“

Auswahl für Vegetarier

Und wer kein Fleischtiger ist? „Für den gibt es den schmackhaften Paradeiser-Nudelteller“ oder einen Spinat-Tortelloniteller mit Schwammerlgröstl.
Bei den Mayr.rind-Wochen gibt also für alle „Genussspechte“ ein abwechslungsreiches Angebot mit garantiert regionalen Schmankerln aus dem Mühlviertel.

Bitte reservieren!

Eine Tischreservierung ist erforderlich unter: 07216/4407
http://www.mayrwirt.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.