07.09.2016, 12:50 Uhr

Es wird schon nix passieren, ist im Notfall zu wenig

Wie man im Ernstfall richtig "Erste-Hilfe" leistet, lernt man in einem Erste-Hilfe-Kurs. (Foto: Thomas „Holly“ Kellner)
BEZIRK. Jeder zweite Oberösterreicher gibt an, bereits ein- oder mehrmals in einer Situation gewesen zu sein, Erste Hilfe leisten zu müssen. Das OÖ. Rote Kreuz geht jedoch von einer weit höheren Zahl aus, da Erste Hilfe oftmals nur mit schweren Unfällen in Verbindung gebracht wird.

Das Wissen auffrischen

Mit einem Erste Hilfe-Schwerpunkt möchte das Rote Kreuz so viele Menschen wie möglich ermutigen, einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen. „Es wird schon nichts passieren – gut, wenn es so ist, aber im Ernstfall zählt jede Sekunde", sagt Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger. "Vor allem aufgrund die Tatsache, dass in 80 Prozent der Fälle Erste Hilfe im näheren Umfeld – sei es in der Familie, bei Freunden und Bekannten, oder am Arbeitsplatz – angewendet werden muss, sollte jeden dazu animieren, sein Wissen um Erste-Hilfe-Maßnahmen zu hinterfragen.“

Erste Hilfe-Kurs gibt Sicherheit

Bezirksrettungskommandant Hannes Raab sagt: "Bei ,Erste Hilfe' denken viele ausschließlich an schwere Verkehrsunfälle. Aber auch bei vermeintlich kleineren Verletzungen gilt es fachgerecht zu agieren, denn sie können schlimme Folgen nach sich ziehen." Außerdem nimmt ein Erste Hilfe-Kurs die Scheu davor, im Notfall etwas falsch zu machen. "Erste-Hilfe-Maßnahmen sind einfach zu erlernen. Das Schlimmste ist nur, im Ernstfall nichts zu tun“, erläutert Raab.

Kursstart am 27. September

Mit 27. September, 19 Uhr, starten an allen 87 Dienststellen des OÖ. Roten Kreuzes Erste-Hilfe-Kurse. Die Angebote reichen dabei vom klassischen Grundkurs, über Auffrischungskurse bis hin zu speziellen Kursen, wie etwa für Säuglinge oder pflegende Angehörige. Bei Bedarf werden die Kurse an die speziellen Bedürfnisse von Unternehmen oder Vereinen angepasst. Im Bezirk bieten die Ortsstellen Rohrbach, Aigen, Helfenberg, Hofkirchen, Neufelden, Peilstein, Ulrichsberg, St. Martin, St. Veit und Lembach einen Erste-Hilfe-Kurs an. Anmelden können Sie sich unter: erstehilfe.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.