27.04.2016, 14:10 Uhr

Kostenloses Schnuppertraining gegen das Vergessen

Elisabeth Eibl und Tanja Bammer testen mit Interessierten gemeinsam in einem kostenlosen Schnuppertraining ihre Gehirnleistung. (Foto: Foto: Laschalt)
ALTENFELDEN. Sie werden vergesslicher und machen sich Sorgen um Ihre Gedächtnisleistung? Sie wollen vorbeugen und Ihr Gehirn trainieren? Und Sie wollen erleben, wie Sie das tun können? Am Freitag, 13. Mai, gibt es von 9 bis 11 Uhr, im Pfarrheim Altenfelden, Schulstraße 1, ein Schnuppertraining. Die MAS DemenztrainerInnen Tanja Bammer und Elisabeth Eibl, sowie Karin Laschalt, die Leiterin der Demenzservicestelle Ottensheim der MAS Alzheimerhilfe, laden Betroffene und Angehörige zum kostenlosen Schnuppertraining gegen das Vergessen ein.

Das Gehirn gehört trainiert

Die Expertinnen werden erklären, wie Sie Ihr Gehirn trainieren können. Sie erfahren, welche Form des Gedächtnistrainings die richtige ist, um die kognitive Leistungsfähigkeit lange zu erhalten. Sie erhalten einen Einblick in eine Trainingseinheit und bekommen Ihre Fragen über die Vergesslichkeit beantwortet. Zum Beispiel, ob Sudokus das richtige Mittel der Trainingswahl sind? Außerdem können Sie sich über weitere Angebote der MAS Alzheimerhilfe informieren.

Schnuppertraining ist kostenlos

Schnuppern Sie unverbindlich und kostenlos. „Es geht nicht um Leistung, sondern um ein motivierendes, druckfreies Training der Gehirnfunktionen“, hält Laschalt das Angebot für alle Interessierten offen.“ Laschalt hofft auf viele TeilnehmerInnen, denn „mit der Pfarre Altenfelden wurde bewusst ein Ort gewählt, um die Hemmschwelle in ein öffentliches Gedächtnistraining zu gehen, zu senken.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.