10.07.2016, 19:23 Uhr

Es tut sich was in den Pfarren des Bezirkes Rohrbach

Im August und September kommt es zu einigen personellen Veränderungen im Bezirk Rohrbach. (Foto: Foto: panthermedia_net/jirkaejc)
BEZIRK. Mit 15. August wird sich Prior Lukas Dikany vom Stift Schlägl verabschieden und in Zukunft jeweils zur Hälfte als Seelsorger am LKH Rohrbach sowie als Pfarrer in Arnreit wirken. Sein Nachfolger im Stift wird Paulus Manlik. Arnreits bisheriger Pfarrer Gottfried Fischer wird Kurat im Dekanat Altenfelden und als solcher im LKH mitarbeiten. Petrus Bayer, Archivar und Bibliothekar des Stiftes, wird mit 1. Oktober als Pfarrer von St. Oswald entpflichtet und wird Pfarrprovisor von Klaffer. Adalbert Haudum, bisher Pfarrer in Neufelden, wird zum Benefiziat in Maria Trost in Rohrbach-Berg bestellt. Stephan Weber, bisheriger Benefiziat von Maria Trost, wird Kurat der Pfarren Haslach und St. Oswald. Haslachs Pfarrer Gerhard Kobler übernimmt zusätzlich die Funktion des Pfarrprovisors von St. Oswald. Klaffers Pfarrer Kasimir Marchaj wird in Zukunft Pfarrer von Neufelden sowie Pfarrprovisor von Kleinzell sein, da Isfried Pichler in den Ruhestand geht. Mit 1. September wird Alfred Höfler, Pfarrer in Rohrbach-Berg, zum Dechant für das Dekanat Altenfelden bestellt und löst dort Othmar Wögerbauer ab. André-Jacques Kiadi Nkambu, bisher Pfarrprovisar in Oberkappel und Expositus von Neustift, wird Pfarrprovisor in Bachmanning (Wels-Land). Sein Nachfolger in Oberkappel und Neustift wird Maximilian Pühringer, bisheriger Kooperator von Sarleinsbach und Putzleinsdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.