04.10.2016, 12:12 Uhr

Pfarrer Adalbert Haudum zum Ehrenbürger ernannt

Altbürgermeister Gerald Plank, GR Roland Breuss, GR Franz Zöchbauer, GR Carina Grabner, GR Josef Haider, Pfarrer Adalbert Haudum, GR Michael Plank, Bürgermeister Hubert Hartl, GR. Wolfgang Panholzer, Vizebürgermeister Peter Rachinger (v. l.). (Foto: Foto: Julia Tomaschko)
NEUFELDEN. Nach 21-jähriger Tätigkeit als Pfarrer von Neufelden geht Pfarrer Adalbert Haudum in den wohlverdienten Ruhestand. Davor wurde ihm noch die Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde Neufelden verliehen.

Wichtige Maßnahmen gesetzt

Der Prämonstratenser Chorherr aus dem Stift Schlägl war seit 1995 für die Pfarre Neufelden zuständig und hat als ausgezeichneter Seelsorger und „großer Baumeister“ eine Reihe von wichtigen Maßnahmen umgesetzt. Der Umbau und die Erneuerung von Pfarrheim und Pfarrhaus, die Neueindeckung der Kirche, Restaurierung der Taufkapelle, neuer Urnenhain und ein neuer behindertengerechter Kircheneingang sind die bedeutendsten Baumaßnahmen in seiner Amtszeit. Beim Erntedankfest, gleichzeitig seinem letzten Gottesdienst, wurde Ihm die Ernennungs-urkunde, gestaltet von Malermeister Arnold Haas, von Bürgermeister Hubert Hartl und den Gemeindevertretern überreicht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.