15.03.2016, 13:07 Uhr

Soroptimistinnen organisieren Ohrenschmaus für den guten Zweck

Dirigent Thomas Eckerstorfer, Soroptimistinnen-Präsidentin Pauline Sleska und Moderatorin Doris Fischer-Stadler (v. l. ). (Foto: Foto: privat)

Viele ließen sich das Konzert des Nordwaldkamm-Orchesters nicht entgehen, das Centro in Rohrbach-Berg war vollbesetzt.

ROHRBACH-BERG. „Ja, das Studium der Weiber ist schwer…“ – Ironisch-humorvoll endete ein ganz besonderes Konzert des Nordwaldkamm-Orchesters im Rohrbach-Berger Centro. Zwei Stunden lang standen in Orchester, Chor und Gesang Frauenrollen im Mittelpunkt. Dann waren als Kontrapunkt zum Schluss vielbeklatscht die Männer am (Gesangs)Wort. Sie intonierten den zu Beginn erwähnten, zum Gassenhauer gewordenen, Operetten-Text. Die Veranstaltung mit „Carmen, Salome, Eliza“ und anderen Frauenfiguren aus Oper, Operette und Musical stand unter Patronanz der Frauen des Benefiz-Clubs Soroptimist Rohrbach. Es gab auch eine Sektbar für den guten Zweck. Präsidentin und Berufschuldirektorin Pauline Sleska freut sich mit Vize Erika Leibetseder über den guten Besuch und die gute Stimmung. Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, die Gründungspräsidentin des Clubs, kam direkt von der Generalversammlung der Sorores in neuer Funktion angereist. Sie ist ab Oktober die neue, soroptimistische Vize-Unionspräsidentin Österreich-Mitte.
Weiters unter vielen dabei waren: Primarius Peter Stumpner, Landes-Krankenhaus Rohrbach; Dominik Revertera, Präsident des Rotary Clubs Rohrbach; Ernst Schietz, Pastpräsident vom Lionsclub Rohrbach; Bürgermeister Hubert Hartl, Neufelden; Altbürgermeister Josef Hauer, Rohrbach, Filialleiter Christian Oyrer, Sparkasse; Dorothea Keilhofer, SI Club Passau etc.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.