28.04.2016, 00:00 Uhr

Aigen-Schlägl ist lebenswert

Die Rathaus-Sanierung in Aigen-Schlägl soll im August starten. Der Gemeinderat hat die Pläne genehmigt.

Nach Fusion herrscht gute Basis für einen erfolgreichen Weg in die Zukunft.

AIGEN-SCHLÄGL. "In der Kinderbetreuung können wir in Aigen-Schlägl alle Bereiche abdecken", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Höfler. "Von der Krabbelgruppe über Kindergarten, Volksschule, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule über die Bioschule bishin zur Landesmusikschule haben wir ein breites Bildungsangebot."

Neue Wohnräume
Derzeit wird ein neuer Flächenwidmungsplan erarbeitet, damit auch in Zukunft schöne und leistbare Baugründe für Jungfamilien zur Verfügung stehen. Zuzug ist in der Gemeinde ein großes Thema, die Bauarbeiten für ein Wohnhaus mit 16 Wohnungen wurden vor kurzem gestartet. "Die Entscheidung, als eine Gemeinde in die Zukunft zu gehen, war richtig", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Höfler. Die Umstellung forderte vor allem Amtsleiter Etzelstorfer und die Mitarbeiter auf dem Gemeindeamt. "Es mussten viele rechtliche Dinge im Hintergrund geregelt werden, die die Bürger gar nicht unmittelbar mitbekommen haben", sagt Etzelstorfer. Jetzt habe man aber eine gute Basis geschaffen, man sei gut aufgestellt und könne die im Fusionsprozess ausverhandelten Themen in Angriff nehmen.

Rathaus-Umbau im August
Eines davon läuft bereits – die Planungen zum Umbau des Rathauses. Im August sollen die Arbeiten starten. In den letzten Wochen gab es einige Diskussionen über den Ankauf eines Nachbargebäudes, um das Rathaus zu erweitern. Der Gemeinderat hat sich nun aber für jenen Plan entschieden, nur das bestehende Rathaus zu sanieren. "Es ist dort genug Platz und man muss immer auch die Finanzierung im Auge behalten", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Höfler dazu. Im Laufen sind auch Planungen zur Sanierung der Volksschule.

Zur Sache:
Am Sonntag, 26. Juni, findet der Familienwandertag, organisiert von der Gesunden Gemeinde, statt. Abmarsch ist um 14 Uhr beim Parkplatz Meierhof.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.