04.09.2016, 14:22 Uhr

Autolenker schleuderte in einen Gebrauchtwagenabstellplatz

(Foto: Foto: FF St. Martin)
ST. MARTIN/MÜHLKREIS. Ein von der Straße abgekommener Autolenker prallte in Sankt Martin im Mühlkreis gegen mehrere Gebrauchtwagen eines Autohändlers.
Der 20-Jähriger aus Altenfelden fuhr am 4. September 2016 gegen 6 Uhr mit seinem Auto auf der Rohrbacher Straße Richtung Rohrbach. Im Gemeindegebiet von Sankt Martin im Mühlkreis dürfte er eingeschlafen sein. Er kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und durchstieß das Geländer eines Abstellplatzes für Gebrauchtwagen. Das Auto des 20-Jährigen überschlug sich und beschädigte mehrere Gebrauchtwagen. Am Dach liegend konnte sich der Lenker selbst aus dem Auto befreien. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er ins Krankenhaus Rohrbach gebracht. An sieben Gebrauchtwagen entstand Totalschaden. Weitere Fahrzeuge wurden leicht beschädigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.