29.07.2016, 11:28 Uhr

Das 6. Event-Wochenende im Herzhaften Höf war wieder ein toller Besuchermagnet!

4182 Waxenberg: Höf | Am Samstag, den 23. Juli 2016 lud der Verein zum Kegelturnier.
Es traten 23 Mannschaften gegeneinander an.
Leider gabs nur eine Kinder- und 2 Damen-„Moarschaften“,
die sich unter den Herren jedoch sehr gut behaupten konnten!

Gewonnen haben die Titelverteidiger d“Hansinger“ vor den „Burlis“ und den „Ängry Börts“.
Beste Einzelpunktewertung gabs für Weißengruber Josef von den Hansingern.

Das Wetter war traumhaft und die Leute gut gelaunt, so solls auch sein!

Um ca. 15:00 war der offizielle Teil zu Ende und es gab für die Gäste noch einen gemütlichen Ausklang in der neuen G’wölb-Weinbar und an der Seidlbar.

Für die Helfer starteten gleich die Vorbereitungen zur sonntäglichen Messe, samt Frühschoppen, Krapfenbäckerei und Kinderprogramm.

Leider startete der Sonntag (24. Juli) mit Nieselregen, sodass die Messe mit P.Ketter und den Traberger Hardbradlern etwas feucht verlief.
Gottseidank stoppte der Regen aber um ca. 10.30, sodass auch das Kinderprogramm wie geplant in vollem Umfang im Freien (bei Regen hätte es nur Kinderschminken und Glücksrad in der „Wagenhütte“ gegeben - stattfinden konnte.

Langsam trocknete alles, und die Sonne kam langsam zum Vorschein, genauso wie die Leute aus allen Ecken der Region :-) !

Der Tag wurde immer schöner, die Gäste immer mehr, die Musik der Traberger Hardbradler machte wie gewohnt gute Laune, gemeinsam mit dem tollen Moderator Konrad Stockinger aus Ulrichsberg, der zum ersten Mal mit dabei war und mit lustigen Pointen nur so um sich warf.

Am Areal gabs für ca. 300 Personen Sitzplätze, und schätzungsweise waren im Laufe des Tages durch den Wechsel mindestens 500 Gäste anwesend.

Die Krapfenbackstube war wie in den letzten Jahren wieder ein Highlight, ebenso wie die neue G’wölb-Weinbar, der Wuzzeltisch und die Tombola mit vielen tollen & hochwertigen Preisen.

Neu für die Kinder war das „Höfer Golf“ und ein Glücksrad mit ebenfalls tollen Preisen.

Natürlich waren auch die Riesen-Seifenblasen wieder dabei, die bei Regen sicher vielen Kindern ziemlich gefehlt hätten!

Die Gäste und auch die unzähligen Helfer waren am Ende des Tages glücklich und zufrieden, über so ein gelungenes Fest.

Ohne die vielen Helfer wäre bekanntlich so ein Fest gar nicht machbar, und der Verein ist dankbar, dass mit vereinten Kräften wieder alles so gut abgelaufen ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.