21.07.2016, 07:57 Uhr

Ein gespenstisches Mini-Musical

(Foto: Foto: privat)
JULBACH. Ein Musical der ganz besonderen Art wurde beim Abschlussfest der Volksschule Julbach aufgeführt. Unter der Leitung von Sabine Stantejsky und Sabine Gahleitner-Wiltschko studierten die Mädchen und Buben der beiden 4. Klassen das Musical „Villa Spooky“ ein. Die Kinder beeindruckten das Publikum mit ihren schauspielerischen, gesanglichen und musikalischen Fähigkeiten. Auch die Kostüme waren bis ins kleinste Detail durchdacht. Die kleinen Schauspieler wirkten in ihren Rollen derart überzeugend, dass sie das Publikum völlig in ihren Bann zogen. Fantastisch war auch die musikalische Darbietung, welche zur Gänze von den Schülern übernommen wurde. Auch die Kinder mit Beeinträchtigung waren eingebunden – ein schönes Beispiel gelebter Integration.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.