23.09.2016, 13:04 Uhr

Ex-Vizebürgermeisterin Regina Krenn-Zeller geehrt

Der Landeshauptmann mit Regina Krenn-Zeller. (Foto: Foto. Land OÖ/Kraml)
AUBERG. Regina Krenn-Zeller wurde mit dem Silbernen Verdienstzeichen der Republik Österreich geehrt. Sie war eine äußerst beliebte Gemeindepolitikerin. Bei der Wahl 2009 erhielt sie die meisten Vorzugsstimmen und wurde prompt zur Vizebürgermeisterin gewählt. "Die Geehrte hat sich immer bemüht, die Zeit die sie für die politische Arbeit benötigte, mit ihrem Dienstplan als Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin abzustimmen", sagte Landeshauptmann Josef Pühringer in seiner Laudatio.

Gesunde Gemeinde als Steckenpferd

Die Vertretung des Bürgermeisters habe sie sehr ernst genommen und sich auf ihre Tätigkeit gut vorbereitet. "Der Kindergarten und vor allem die Gesundheit der Kinder waren ihr stets eine Herzensangelegenheit. Ihr berufliches Know-how hat sie in den Arbeitskreis der ,Gesunden Gemeinde' erfolgreich einfließen lassen und so wurden auch Veranstaltungen für die Kindergartenkinder organisiert, die von der ,Gesunden Gemeinde' finanziell unterstützt wurden", sagte Pühringer.

Arbeit am Unterkagerer

Besondere Verdienste hat sich Regina Krenn-Zeller auch mit der Arbeit am und für das Freilichtmuseum „Unterkagerer“ erworben. Sie arbeitet nach wie vor mit der ganzen Familie aktiv bei Veranstaltungen mit.

Handschlagqualität, Kraft und Ausdauer zeichnen Regina Krenn-Zeller aus und so hat sie sich als engagierte Vizebürgermeisterin bleibende Verdienste erworben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.