14.03.2016, 08:33 Uhr

Familienstreit in Putzleinsdorf

(Foto: Foto: Symbolfoto fotolia/Dan Race)
PUTZLEINSDORF. Ein Streit zwischen einer Mutter und ihrem Sohn ist vorige Woche laut eskaliert. Eine 52-jährige Frau hat dabei schwere Kopfverletzungen erlitten.

Geld gefordert

Auslöser für den Familienstreit am Mittwoch dürfte die Arbeitslosigkeit des Sohnes gewesen sein. Er soll von seiner Mutter Geld gefordert haben. Im Zuge dieser Auseinandersetzung soll der Bursch seine Mutter "geschubst" haben und sie sei gegen einen Kasten gefallen. Die 52-Jährige kam am Donnerstag ins Linzer Unfallkrankenhaus, wo die Ärzte einen Verdacht auf Schädelbasisbruch feststellten. Das Krankenhaus verständigte die Polizei. Der Sohn wurde auf freiem Fuß angezeigt, von einem Mordversuch wird derzeit nicht ausgegangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.