31.08.2016, 12:24 Uhr

Glasfasernetz breitet sich in Kleinzell aus

Fünf Familien werden in Zukunft in Kleinzell Internet und Fernsehen via Glasfaser beziehen. (Foto: Foto: Gemeinde Kleinzell)
KLEINZELL. Unter dem Motto „Kleinzell gibt G(l)as“ startet die Zuzugsgemeinde mit dem Ausbau des Glasfasernetzes. Der erste Schritt ist getan: „Wichtig für die Zukunft ist der Ausbau der Infrastruktur und dazu gehört auch das Glasfasernetz. Nur so können wir für Familien und Unternehmen die nötigen Rahmenbedingungen schaffen", sagt Bürgermeister Klaus Falkinger. Eine leistungsfähige Breitband-Infrastruktur sei Grundvoraussetzung für Wirtschaftswachstum und schaffe auch neue Beschäftigungsmöglichkeiten für junge Menschen. Als nächster Schritt wird das neue Siedlungsgebiet „Edwiese“ mit seinen 48 Bauparzellen – die zum Teil schon neue Besitzer haben – mit Glasfaser ausgestattet. "In weiterer Folge wird dann die Ortschaft „Am Edhügel“ in Angriff genommen", freut sich der Bürgermeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.