23.09.2016, 13:13 Uhr

Goldene Medaille für Josef Scheiblhofer

Landeshauptmann Josef Pühringer übergibt die Goldene Verdienstmedaille an Josef Scheiblhofer. (Foto: Foto: Land OÖ/Kraml)
AUBERG. Josef Scheiblhofer, ehemaliger Gemeindevorstand, wurde mit der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. 30 Jahre lang war der ehemalige Gemeindebedienstete und Landwirt im Gemeinderat. Er hat sich durch Sachlichkeit und Kompetenz den Respekt aller Fraktionen erworben. Gerade wenn es um Beschlüsse betreffend Straßenangelegenheiten, Wasser und Kanal ging, waren seine Kommentare sozusagen „aus erster Hand“.

Obmann des Umwelt-Ausschusses

"Viele Flurreinigungsaktionen organisierte er als Obmann des Umwelt-Ausschusses und hat dabei auch aktiv bei den Sammlungen mitgearbeitet. Für den Jagdausschuss war er lange Zeit als Obmann ausgleichendes Bindeglied zwischen Landwirte und Jäger", sagte Landeshauptmann Josef Pühringer in seiner Laudatio. Darüber hinaus Scheiblhofer er seit über 40 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und arbeitet auch beim Freilichtmuseum „Unterkagerer“ kräftig mit. Er ist engagierter Landwirt, vertritt die Altbäuerinnen und Altbauern und ist Stellvertreter der Obfrau im Seniorenbund.

Weiterhin für Gemeinschaft da sein

"Der ,Hansl Sepp', wie er in Auberg genannt wird, ist und bleibt ein Mensch auf den man sich Hundertprozent verlassen kann. Danke für deine Arbeit und ich bitte dich auch weiterhin für die Gemeinschaft dazu sein", sagte der Landeshauptmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.