18.07.2016, 14:29 Uhr

In der Volksschule ist Musik drin

"O wie schön ist Panama" war der heurige Titel des Abschluss-Musicals. (Foto: Foto: privat)

Der Schulversuch "Musikvolksschule" hat sich längst bewährt.

ALTENFELDEN (anh). Musikvolksschule. Das alleine klingt wie Musik in den Ohren. Diesen Schulversuch gibt es an der Volksschule Altenfelden seit 1991. Statt einer Musikstunde stehen dort mindestens drei auf dem Stundenplan. Die intensive Beschäftigung mit Musik kommt bei diversen musikalischen Veranstaltungen zum Ausdruck. "Heuer wurden die Nikolausfeier und die Kindermette musikalisch gestaltet und wir haben am bundesweiten Aktionstag 'Kultur schafft Vielfalt, Vielfalt schafft Kultur' teilgenommen", gibt Direktor Reinhard Lehner einen kleinen Einblick. Ein Highlight bildete auch das mittlerweile schon traditionelle Schulschluss-Musical. In diesem Jahr trug es den Titel "O wie schön ist Panama".

Zentrum für Integration

Neben der musikalischen Förderung ist die MVS Altenfelden auch ein Zentrum für Integration. Im Schuljahr 2015/16 gab es zehn Kinder mit Sonderpädagogischem Förderbedarf und zwei Integrations-Klassen an der Schule. Zudem ist die Bildungseinrichtung auch Standort für angeschlossene Klassen der Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Föderbedarf und Kinder mit Lernbehinderung. Kein Wunder also, dass der MVS Altenfelden das Zertifikat "Innovative Volksschule OÖ" verliehen wurde. Zum Gelingen tragen 18 Lehrer und vier Assistentinnen für erheblich behinderte Kinder bei. Austoben können sich die Kinder seit diesem Jahr am neuen Pausenspielplatz. Für die Zukunft wünscht sich Direktor Lehner den Ausbau der Räume unter dem Turnsaal, um den Raummangel zu beheben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.